Tirol: Schwere Hagelschäden

Nach einem apokalyptischen Wochenende mit schweren Hagel- und Starkregenereignissen in weiten Teilen Österreichs, kam es nun auch in den Bezirken Kitzbühel und Kufstein auch zu schweren Schäden in der Landwirtschaft.

Hagelschäden an Zierpflanzen in Tirol. Bild: © Österreichische Hagelversicherung.

Anzeige

„Der Gesamtschaden in der Tiroler Landwirtschaft aufgrund des gestrigen Unwetters beträgt 1,1 Mio. Euro.

Betroffen sind insbesondere das Grünland, Ackerkulturen, Gemüse sowie Folienhäuser und Christbäume.

Die Sachverständigen der Österreichischen Hagelversicherung sind im Dauereinsatz, um für die betroffenen Landwirte rasche Hilfe im Schadensfall zu garantieren“, so Ing. Norbert Jordan, Landesdirektor der Österreichischen Hagelversicherung in Tirol.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.