Thüringen: Gute Kirschernte erwartet

TUS rechnet dieses Jahr mit einerm Süßkirschenertrag von 8,3 t je ha.

In Thüringen wird eine gute Kirschernte erwartet. Bild: GABOT.

Anzeige

Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik rechnen die auf Marktobstbau ausgerichteten Thüringer Obstbaubetriebe für dieses Jahr bei Süßkirschen mit einem Ertrag von 8,3 t je ha. Damit läge der Flächenertrag um 29% über dem langjährigen Mittel der Jahre 2012/2017 (6,5 t je ha). Nach ersten Berechnungen wird eine Erntemenge von rund 1.900 t (2017: 900 t) Süßkirschen erwartet. Bei der ertragsfähigen Fläche der Süßkirschen ist gegenüber dem Vorjahr ein leichter Anstieg um 4 ha (+2%) auf insgesamt 235 ha zu verzeichnen.

Auch für die Sauerkirschen wird ein überdurchschnittliches Erntejahr erwartet. Mit einem geschätzten Hektarertrag von 12,5 t würde der langjährige Durchschnitt der Jahre 2012/2017 (9,6 t je ha) um knapp ein Drittel überboten. Die ertragsfähige Fläche der Sauerkirschen bleibt gegenüber dem Vorjahr mit insgesamt 187 ha nahezu konstant. Die Erntemenge läge nach dieser ersten Schätzung bei rund 2.300 t Sauerkirschen. (TUS)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.