Swiss Silk/Pro Specie Rara: Suchen Maulbeerbäume

Der Verein Swiss Silk sucht zusammen mit Pro Specie Rara noch vorhandene Maulbeerbäume.

Anzeige

Der Verein Swiss Silk sucht zusammen mit Pro Specie Rara noch vorhandene Maulbeerbäume.  

Swiss Silk ist seit einigen Jahren daran die Seidenspinnerei in der Schweiz wieder zu beleben und sucht deshalb nach noch vorhandenden Maulbeerbäumen. Pro Specie Rara will diese dann inventarisieren und möglichst viel über deren Geschichte und Nutzung zu erfahren.  

Angebaut wurden in der Schweiz die weiße Maulbeere, die als Futter für Seidenraupen genutzt wurde und die schwarze Maulbeere, die wegen ihrer Beeren gepflegt wurde. Nach den Weltkriegen und dem Aufkommen von Billigkonkurrenz aus Asien verschwand in der Schweiz die Seidenproduktion und damit auch die Maulbeerbäume. (Quelle: LID)  

Weitere Infos zur Aktion finden sie hier:
www.prospecierara.ch/Generator.aspx?tabindex=0&tabid=501&ItemID=1314&palias=default 

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.