Südtirol: Pflanze des Jahres heißt "Petchoa BeautiCal"

Eine Kreuzung zwischen Petunie und Calibrachoa ist die "Petchoa BeautiCal" – die "Pflanze des Jahres" in Südtirol vom Jungpflanzenbetriebs Planta aus Brixen.

Die Sängerin Tracy Merano trägt die "Petchoa BeatiCal" auch mit viel Stolz im Haar. Bild: SBB.

Anzeige

"Petchoa BeautiCal" wurde gestern in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff gemeinsam mit den Südtiroler Gärtnern präsentiert. Patin der Pflanze ist die Sängerin Tracy Merano.

Schon zum elften Mal hat eine Fachjury unter zahlreichen Pflanzenneuheiten eine besondere Pflanze für die kommende Gartensaison ausgewählt. Für Valtl Raffeiner, Obmann der Südtiroler Gärtnervereinigung, ist die Kooperation zwischen Südtiroler Jungpflanzenbetrieben und Endverkaufsgärtnereien bei dieser Aktion ein besonderes Anliegen: „Aus diesem Grund sucht eine Fachjury alle Jungpflanzengärtnereien unseres Landes auf und wählt aus der Fülle der Neuheiten ein besonderes Exemplar aus, welches zur "Pflanze des Jahres" gekürt wird.“ Erhältlich ist die Neuheit exklusiv in jenen Südtiroler Gärtnereien, die Mitglied der Südtiroler Gärtnervereinigung sind. Eigene Etiketten kennzeichnen die "Pflanze des Jahres".

Bunte Klänge für buntes Farbenkleid

Ulrike Larcher von der Gärtnerei Wielander in Meran ergänzt, dass neben den spannenden Pflanzen auch spannende Persönlichkeiten als Patinnen der Pflanze des Jahres agieren. „Waren es am Anfang Südtirols Missen, die Patinnen standen, so folgten Südtirols Spitzensportlerinnen, die Gefallen an der "Pflanze des Jahres" hatten. Heuer konnte die Sängerin Tracy Merano als Patin gewonnen werden. Wie Tracy Merano mit ihren bunten Klängen begeistert, so bezaubert die "Petchoa BeautiCal" mit ihrem bunten Farbenkleid“, so Larcher.

Pflegeleicht und vielseitig einsetzbar

Dank der Vorauswahl durch fachkundige GärtnerInnen setzt sich die Palette der „Südtiroler Pflanze des Jahres“ aus Züchtungen zusammen, die optisch reizvoll aber auch vielseitig einsetzbar und sehr pflegeleicht sind. Stefan Putzer vom Jungpflanzenbetrieb Planta führt die Besonderheiten der "Petchoa BeautiCal" an: „Die Südtiroler "Pflanze des Jahres" überzeugt als mehrfarbige Dauerblüherin bis in den Herbst hinein. Ob Regen oder Sonnenschein, die mittelgroßen Blüten strahlen bei jedem Wetter in den fünf Farben Gelb, Rot, Orange, Pink und Rotbraun. Und die Pflanze ist sehr pflegeleicht: Sie braucht nur Wasser, ein bisschen Dünger und einen tollen Platz, dann blüht sie endlos.“ Die "Petchoa BeautiCal" ist eine Kreuzung zwischen Petunie und Calibrachoa und begeistert als Einzelpflanze ebenso wie in Kombination mit anderen Pflanzen in Kübeln, Ampeln, Balkonkästen und Gartenbeeten.

Im Sommer im Schloss Trauttmansdorff

Das ideale Schaufenster für die Präsentation der "Pflanze des Jahres" bieten seit 11 Jahren die Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Die "Petchoa BeautiCal" wird ab Juni die Besucherbrücke der Gärten von Schloss Trauttmansdorff schmücken und die BesucherInnen mit ihren bunten Blüten empfangen. Das freut auch Gabriele Pircher, Direktorin der Gärten von Schloss Trauttmansdorff: „Die farbenfrohe "Petchoa BeautiCal" wird die Buntheit des Sommers noch mehr unterstreichen.“

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.