Statistik: Inflationsrate im November 2023 voraussichtlich +3,2%

Die Inflationsrate in Deutschland wird im November 2023 voraussichtlich +3,2% betragen. Das ist der niedrigste Stand seit Juni 2021 (+2,4%). Gemessen wird die Inflationsrate als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat.

Die Inflationsrate ist im November 2023 nach ersten Berechnungen um +3,2% gestiegen. Bild: GABOT.

Anzeige

Wie das Statistische Bundesamt nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, sinken die Verbraucherpreise gegenüber Oktober 2023 voraussichtlich um 0,4%. Die Inflationsrate ohne Nahrungsmittel und Energie, oftmals auch als Kerninflation bezeichnet, beträgt voraussichtlich +3,8%.

Dämpfend auf die Inflationsrate wirkte im November 2023 insbesondere der Rückgang der Energiepreise um 4,5% gegenüber dem Vorjahresmonat. Hier kam ein Basiseffekt infolge des sehr hohen Energiepreisniveaus im Vorjahr zum Tragen. Zudem stiegen die Preise für Nahrungsmittel im November 2023 mit +5,5% gegenüber dem Vorjahresmonat nicht mehr so stark wie noch in den Vormonaten. (Destatis)

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.