Selecta one: Rückblick auf die FlowerTrials

„Where plants meet people“ – unter diesem Motto präsentierte Selecta one in der traditionellen Woche 24 sein Topf- und Beetpflanzen-Sortiment im Rahmen der FlowerTrials 2019.

Neu im Sortiment bei Selecta one ist die sehr dunkle Sorte Bonnie MysterySky mit sehr feinen hellen Punkten. Bild: Selecta one.

Anzeige

Insgesamt über 2.600 Besucher überzeugten sich an den beiden Selecta-Standorten von den Sortenneuheiten und –highlights. Insgesamt waren die FlowerTrials 2019 mit 7.007 Besuchern aus 66 Ländern Mitte Juni wieder Publikumsmagnet des Zierpflanzenbaus.

Die Präsentation von Selecta one in der Rheinland Westfalen Region, wie gewohnt bei der Gärtnerei Filla, lockte über 500 Besucher an. Der dortige Schaugarten beeindruckte mit prächtigen Blumenampeln und -kästen. In der anliegenden Halle zeigte Selecta one dekorativ gestaltet seine aktuellen Marketingkonzepte – von der Farbsensation und FleuroStar Gewinner Osteospermum Purple Sun, über die erfolgreichste Selecta-Topfnelke Pink Kisses®, die „Sky-Petunien“ mit interessanten Neuheiten bis hin zu den spätsommerlich-herbstlichen Kombinationsbepflanzungen des Autumn Friends Konzept. Das aktuelle Selecta-Sortiment mit zahlreichen spannenden Neuheiten wurde hier zusätzlich auf Pflanztischen zur Schau gestellt.

In der Westland Region in Holland stellte Selecta one, wie bereits 2018, bei der Gärtnerei P. van Geest aus. Das weitflächige Gewächshaus bot ideale Voraussetzungen für eine Kombination aus riesiger Sortenschau und ansprechenden Marketingaufbauten. Über 2.000 Besucher informierten sich vor Ort und ließen die Konzepte auf sich wirken. In verschiedenen Themenwelten wurden die Produkte in Szene gesetzt, wie z.B. Beach-Flair mit Dianthus Peach Party®, eine magisch und geheimnisvoll schwebende Dianthus-Neuheit Scully und Trixi® Sorten in bunter Gartenkulisse. Hier konnten sich die Besucher inspirieren lassen, Neuheiten entdecken und aktiv werden beim Autumn Friends Mischungen selbst zusammenstellen – kreative Ideen und einige der endlos vielen Möglichkeiten des Konzepts wurden zudem floristisch präsentiert. Die Sortenschau überzeugte mit bewährten Sorten, optimierten Serien und spannenden Neuheiten, wie z.B. die drei farbergänzenden Pelargonien-Sorten der Serie Marcada®: Orange, White und Pink Purple, die gefüllte Calibrachoa MiniFamous® Neo Double OrangeTastic und die beiden Osteospermum der Serie FlowerPower® Crystal Pink und Tropic Sun. Auch bei den Petunien legt Selecta one mit aufregenden Novitäten nach: bereits in dieser Saison neu im Sortiment ist die sehr dunkle Sorte Bonnie MysterySky mit sehr feinen hellen Punkten. Für die Einführung in der Saison 2020/2021 kündigt Selecta one weitere faszinierende Sorten als Erweiterung seiner Sky-Petunien an.

Auch die Zukunft der Jungpflanzentechnologie war zentrales Thema auf den FlowerTrials Ausstellungen von Selecta one. Bereits zur diesjährigen IPM im Januar hatte Selecta one seine Marke ROCS vorgestellt. Dabei handelt es sich um 34 in Substrat bewurzelte Stecklinge in einem Multi Media Strip von Visser zur vollautomatischen Weiterverarbeitung in einer Visser AutoStix® Maschine. Kunden und Interessenten konnten sich nun bei den FlowerTrials vor Ort über die AutoStix® Technologie von Visser Horti Systems mit Jungpflanzen von Selecta one informieren. Am holländischen Standort führte Selecta one zusammen mit Visser eine viel beachtete Live-Demonstration des vollautomatischen Topfprozess mit der Visser Maschine vor.

Selecta one schaut zurück auf eine erfolgreiche FlowerTrials Woche mit anregenden Gesprächen, interessantem Austausch, Treffen von neuen und bekannten Gesichtern und einem Zusammenkommen der Zierpflanzen-Branche.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.