Selecta one: Produktionsstandort erhält Zertifizierung

Der deutsche Produktionsstandort der Selecta Gruppe erhält die GLOBAL G.A.P. Zertifizierung für die Produktion von bewurzelten Jungpflanzen.

GLOBAL G.A.P. Zertifizierung für die Produktion von bewurzelten Jungpflanzen. Bild: Selecta.

Anzeige

Nachdem der deutsche Produktionsstandort Klemm + Sohn in Stuttgart 2014 bereits erfolgreich MPS ABC zertifiziert wurde, erhielt Klemm + Sohn nun ebenfalls die Zertifizierung durch das weltweit angewendete Qualitätssicherungs- und Zertifizierungssystem für die Landwirtschaft GLOBAL G.A.P. Ebenso sind die Selecta Südstandorte Selecta Kenya, Wagagai (Uganda) und Selecta Canarias durch MPS für nachhaltige und sozial verträgliche Produktionsstandards zertifiziert.

Die erfolgreiche Zertifizierung nach GLOBAL G.A.P. bestätigt die Produktionsbedingungen nach „Good Agricultural Praxis“ (gute landwirtschaftliche Praxis), d.h. eine sichere und nachhaltige landwirtschaftliche Produktion zum Wohle der Produzenten, Händler und Verbraucher. Der Standard der GLOBAL G.A.P. verlangt unter anderem mehr Effizienz in der Produktion, einen verantwortungsvollen Umgang mit Chemikalien und eine integrierte Schädlingsbekämpfung.

David Dannenmann, Head of Production RC: „Wir freuen uns über die erfolgreiche Zertifizierung, die ein wichtiger Schritt auf unserem Weg zum nachhaltigsten Jungpflanzenunternehmen in der Branche darstellt. Die Erreichung dieses wichtigen Ziels verdanken wir auch unseren Mitarbeitern, die sich mit viel Engagement für bestmögliche Produktionsbedingungen einsetzen.“

Klemm + Sohn wurde 1932 in Stuttgart gegründet und ist heute die deutsche Produktionsfirma der Selecta one Gruppe. Auf ca. 5,5 Hektar Produktionsfläche werden jährlich ca. 60 Mio. Jungpflanzen bewurzelt. (Quelle: Selecta one)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.