Schweizer Obstverband: Neuer Geschäftsführer

Am 1. Dezember 2018 übernimmt Jimmy Mariéthoz die Nachfolge von Georg Bregy als Geschäftsführer/Direktor beim Schweizer Obstverband in Zug.

Am 1. Dezember 2018 übernimmt Jimmy Mariéthoz die Nachfolge von Georg Bregy als Geschäftsführer/Direktor beim Schweizer Obstverband in Zug. BIld: VSGP.

Anzeige

Der neue Geschäftsführer Jimmy Mariéthoz verfügt mit dem Bachelorabschluss in Spezialkulturen an der Ingenieurschule in Changins über eine fundierte Grundausbildung, die er im Laufe seiner beruflichen Karriere mit weiteren interdisziplinären Kenntnissen und Erfahrungen im Bereich Interessensvertretung, Vermarktung und direkter Produktion von Früchten und Gemüsen vertiefte. Verschiedene Weiterbildungen zum Thema Mitarbeiterführung und Leadership sowie die bisherige Position als Direktor beim Verband Schweizer Gemüseproduzenten vervollständigen das Rüstzeug für die Übernahme der Geschäftsführung.

Jimmy Mariéthoz ist 47 Jahre alt, verheiratet und Vater von drei Kindern, wohnhaft in Zug. Er freut sich auf die neue Aufgabe: „Mich reizt die neue Herausforderung, die Interessen der Branche zu vertreten und den Schweizer Obstverband weiter zu stärken.“

Als neuer Geschäftsführer will Jimmy Mariéthoz das Image und die vielseitigen Dienstleistungen des Schweizer Obstverbandes weiter ausbauen.

Georg Bregy dankt der Schweizer Obstverband herzlich für seinen großen Einsatz und die wertvolle Arbeit in den vergangenen Jahren. (Quellle: Schweizer Obstverband)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.