Schuler: Schließt Bau der neuen Niederlassung ab

Die Schuler Service Group hat die Fertigstellung der neuen Niederlassung in Gladbeck abgeschlossen.

Die Schuler Service Group hat die Fertigstellung der neuen Niederlassung in Gladbeck abgeschlossen. Bild: Schuler.

Anzeige

Der moderne Neubau der erst 2020 gegründeten LSG Schuler GmbH & Co. KG in der Brüsseler Straße 73 in Gladbeck wurde auf einem Grundstück mit einer Fläche von mehr als 4.000 Quadratmetern errichtet und bietet acht klimatisierte Büroarbeitsplätze sowie Sozialräume für bis zu 40 gewerblich Arbeitende. Eine Halle mit einer Fläche von 400 Quadratmetern war auf dem Grundstück bereits vorhanden und wurde in die Planungen integriert. Das innovative Garten- und Landschaftsbauunternehmen mit Stammsitz in Klein-Winternheim bei Mainz hat im Jahr 2020 rund eine Mio. Euro in die neue Niederlassung in Nordrhein-Westfalen und weitere 600.000 Euro in Fahrzeuge, Geräte und Maschinen investiert.

„Die Fertigstellung des neuen Gebäudekomplexes und der Ausbau des Fuhrparks und der technischen Ausstattung ist Teil unserer Strategie zur Entwicklung eines innovativen und zukunftsorientierten Servicenetzes, sagt Gerhard Bukenberger, Inhaber der Schuler Service Group.

„Der Neubau ist die Grundlage, unsere Logistik auch künftig noch weiter ausbauen zu können. Zudem ist es uns als solider Ausbildungsbetrieb enorm wichtig, in Nachwuchs-Talente zu investieren und die Zahl der Mitarbeiter kontinuierlich zu erhöhen“, sagt Mario Feldkämper, Niederlassungsleiter und Prokurist der LSG Schuler. (Schuler)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.