Rheinland-Pfalz: Ehrenamtspreis für Red Farmer Südpfalz

Versicherungskammer Stiftung zeichnet Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Feuerwehr aus.

Ehrenamtspreis für Red Farmer. Bild: Versicherungskammer Stiftung.

Anzeige

Zunehmende Trockenheit und Hitze bescheren den Feuerwehren in ganz Deutschland immer mehr Wald- und Flächenbrände. Oftmals mangelt es den Einsatzkräften aber an Löschwasser und auch an bestimmten Großgeräten um eine schnelle und effektive Brandbekämpfung durchführen zu können. Vor diesem Hintergrund startete der Kreisverband Südliche Weinstraße des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V. (BWV) gemeinsam mit dem Landkreis Südliche Weinstraße 2022 die Initiative „Red Farmer". Ziel ist die Unterstützung der Feuerwehren seitens der Landwirtschaft in größeren Schadenslagen und eine effiziente Koordination dieser Hilfe.

Mittlerweile haben sich zahlreiche Betriebe aus Landwirtschaft und Weinbau, weit über die Südpfalz hinaus, unter dem Dach von Red Farmer versammelt und stehen für den Ernstfall bereit. Dieses Engagement wurde mit dem diesjährigen Ehrenamtspreis der Versicherungskammer Stiftung, der mit 5.000 EUR dotiert ist, ausgezeichnet. 
Red Farmer wurde von den stellvertretenden Vorsitzenden des BWV-Kreisverbandes Südliche Weinstraße, Thomas Knecht und Ingo Pfalzgraf, nach Vorbild einer Idee des Kreisfeuerwehrverbandes Main-Spessart, ins Leben gerufen. Durch ihren Einsatz konnten die Initiatoren Red Farmer in Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz auf das ganze Land ausweiten. Inzwischen gibt es Anfragen aus der ganzen Republik

Alle Landwirte und Winzer, die sich Red Farmer anschließen möchten, können registrieren. In dem Online-Portal, das auf Basis des „Farmpilot-Portals" der Fa. Arvato Systems aufbaut, besteht die Möglichkeit, vorhandenen Fahrzeuge und Geräte – zum Beispiel Wasserfässer, Maischetransporter, Zugfahrzeuge und hilfreiche landwirtschaftliche Geräte – mit dem jeweiligen Standort einzutragen. Im Bedarfsfall können die Feuerwehren bzw. Leitstellen diese Informationen abrufen und die Red Farmer vor Ort kontaktieren. (BWV)

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.