QS: Forschungsprojekt zur Nitratbestimmung in Kartoffeln gefördert

Der Vorstand des QS-Wissenschaftsfonds Obst, Gemüse und Kartoffeln hat die Förderung eines Forschungsvorhabens zur Nitratbestimmung in Kartoffeln und Kartoffelprodukten beschlossen.

Anzeige

Der Vorstand des QS-Wissenschaftsfonds Obst, Gemüse und Kartoffeln hat die Förderung eines Forschungsvorhabens zur Nitratbestimmung in Kartoffeln und Kartoffelprodukten beschlossen. Das Projekt der Georg-August-Universität Göttingen wird mit Mitteln aus dem QS-Wissenschaftsfonds Obst, Gemüse und Kartoffeln in Höhe von 30.000 Euro gefördert. In einer Versuchsreihe mit zehn Kartoffelsorten sollen die bestehenden Methoden bei der Probenahme und Probenaufbereitung weiter optimiert werden, um künftig die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse beim Nachweis von Nitrat zu erhöhen.

Der QS-Wissenschaftsfonds Obst, Gemüse und Kartoffeln wurde 2012 von den Gesellschaftern der QS Fachgesellschaft Obst-Gemüse-Kartoffeln GmbH gegründet. Er verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke, wie die Finanzierung von Forschungsprojekten oder die Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen. Finanziert wird er aus den Sanktionsstrafen, die Systempartner bei Verstößen gegen die QS-Anforderungen zahlen müssen. (QS)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.