Pinneberg: Museumszertifikat für das Deutsche Baumschulmuseum

Am 14. November 2019 hat eine Fachjury die Bewerbung des Deutschen Baumschulmuseums geprüft und ist zu dem Ergebnis gekommen das Zertifikat zu verleihen.

Bei der Zertifikatsübergabe im Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum von links nach rechts: Dr. Heike Meyer-Schoppa, Museumsleitung Elke Schreiber, 1. stellvertretende Kreispräsidentin des Kreises Pinneberg. Bild: Dr. Frank Schoppa.

Anzeige

Am 14. November 2019 hat eine Fachjury die Bewerbung des Deutschen Baumschulmuseums geprüft und ist zu dem Ergebnis gekommen, dem Deutschen Baumschulmuseum das Zertifikat mit folgender Begründung zu verleihen: Das Team des Deutschen Baumschulmuseums „zeichnet sich durch sein großes Engagement und seine fachliche Kompetenz aus. Überdies ist das Deutsche Baumschulmuseum mit seinem museumspädagogischen Angebot ein wertvoller außerschulischer Lernort.“

Die „Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein“ wird durch Mittel des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein und der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein gefördert. Sie wurde im Jahr 2013 in Schleswig-Holstein eingeführt, um die Museen des Landes zu professionalisieren und zeitgemäß aufzustellen. Bisher wurden 32 Museen mit dem Gütesiegel „Zertifiziertes Museum“ ausgezeichnet. Nun ist auch das Deutsche Baumschulmuseum zertifiziert!  Das Museumsteam und der Vorstand des Fördervereins Deutsches Baumschulmuseum e. V., freuen sich sehr über diese Auszeichnung und danken allen, die das Museum auf dem langen Weg seit Gründung des Museums im Jahr 1994 begleitet und unterstützt haben. (Deutschen Baumschulmuseums)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.