Phalaenopsis: Reife Blüten - bessere Qualität

Jüngste Untersuchungen weisen nach, dass es für die Qualität von Phalaenopsis viel besser wäre, sie reifer zu kaufen als es zurzeit getan wird.

Phalaenopsis: Reife Blüten - bessere Qualität. Bild: GABOT.

Anzeige

Zu Unrecht denken sowohl Einkäufer von Gartenzentren, Supermärkten und Floristen als auch Konsumenten, dass man länger Freude an einer Phalaenopsis mit möglichst vielen geschlossenen Knospen hätte.

Intensive Qualitätsüberwachung

Qualitätsforscherin Gitta ten Hoope vom Wissenszentrum Produktqualität der Royal FloraHolland: „Seit vier Jahren gibt es eine intensive Qualitätsüberwachung der Phalaenopsis. Wir arbeiten im Auftrag von Produzenten und Veredlern, die sich in Orchidee Nederland zusammengeschlossen haben. Sechs Mal pro Jahr messen wir die intrinsische Qualität (Haltbarkeit). Im Jahr 2013 fingen wir mit 39% der Produzenten an. Inzwischen beteiligen sich 50% der Produzenten. Auf diese Weise bauen wir eine Datenbank auf, die uns konkrete Aufschlüsse über die Auswirkung der Reifestadien auf Haltbarkeit und Qualität verschafft. Wir beurteilen den Prozentsatz des Knospenfalls und die Wachstumsrate.“

Im letzten Jahr wurden 450 verschiedene Sorten untersucht. Die Ergebnisse dieser Untersuchung wurden vor Kurzem präsentiert.

Ergebnisse

Bis jetzt werden weniger als 10% der Pflanzen mit über 50% geöffneten Blüten gehandelt, obwohl die Forschung nachgewiesen hat, dass bei 50% geöffneten Blüten beim Kauf die geringste Wahrscheinlichkeit auf Knospenfall besteht. Knospenfall entsteht beispielsweise durch lange, dunkle Perioden während des Transports. Knospen sind empfindlicher für Lichtmangel und andere negative Einflüsse als Blüten. Reifere Pflanzen weisen daher eine bessere Haltbarkeit auf und sind weniger empfindlich.

Die Untersuchungen ergaben Folgendes:

  • Statistisch gesehen hat jedes Stadium, das roher ist als 50% geöffnete Blüten, einen signifikant höheren Prozentsatz an Knospenfall als Pflanzen, die reifer sind als 50%.
  • 37,75% der Orchideen werden momentan mit 25% oder weniger geöffneten Blüten eingekauft.
  • Aktuell hat nur ein geringer Prozentsatz zum Zeitpunkt des Kaufs über 50% geöffnete Blüten (ca. 10%).

Informationen

Joost van Adrichem, Phalaenopsis-Produzent und Vorsitzender von Orchidee Nederland: „Es ist klar, dass das Reifestadium zum Liefern von Phalaenopsis vom Markt bestimmt wird und nicht dadurch, was das Beste für die Qualität des Produkts wäre. Diesen Entscheidungen liegen keine Fakten zugrunde, sondern Annahmen. Wir tun unser Möglichstes, um sowohl die Einkäufer als auch die Konsumenten weitestgehend zu informieren, sodass die Konsumenten so lange wie möglich Freude an der wunderschönen Phalaenopsis haben.“

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.