Pellens Hortensien: Willkommen im „Colour Club“

Einen exklusiven „Colour Club“ eröffnet Pellens Hortensien auf der IPM 2018 in Essen.

Multimix-Ampel von Pellens. Bild: Pellens.

Anzeige

„Colour Club“ lautet der Name einer neuen Dachmarke des niederrheinischen Hortensienproduzenten, die auf der IPM erstmals vorgestellt wird. „Im „Colour Club“ versammelt sind verschiedene Farbmix-Töpfe“, erklärt dazu Geschäftsführer Andreas Pellens. „Das Thema Mixe ist beim Endkundenweiterhin ein großes Trendthema. Die Menschen wünschen sich maximale Farbwirkung ohne großen Arbeitsaufwand. Wir haben deshalb unser Sortiment in diesem Bereich erweitert und geben Kunden mit der Marke Colour Club nun auch den passenden Namen für eine bessere Wiedererkennung an die Hand.“

In den Colour Club aufgenommen wurden zum einen die bekannten Trios, die bislang unter der Dachmarke Hortensia vermarktet wurden. Zudem produziert Pellens nun auch Quattros, also vierfarbige Hortensien-Arrangements. Trios sind im T-14, T-17, T-19 und 5L-Topf erhältlich, Quattros im T-19 und 5L-Topf.

Neu im Portfolio sind außerdem Mischungen von verschiedenfarbigen Ball- und Tellersorten in einem 5-Liter-Topf. Exklusivstes Produkt im Klub sind aber momentan Multimix-Ampeln mit bis zu achten Pflanzen verschiedener Farben und Blütenformen (Ball und Teller). Natürlich wird Pellens Hortensien an seinem Stand zudem die gesamte Bandbreite seiner Produkte vorstellen. Dazu gehören die „Standard-Hortensien mit Mehrwert“ der Marke Hortensia. Außerdem die gefüllten Hortensien der Exklusivserie „You&Me“ sowie die remontierenden Sorten der Marke „Everbloom“.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.