Peking: AIPH-Weltgipfel für den Zierpflanzenbau

AIPH gibt Daten für den Weltgipfel des Zierpflanzenbaus in Peking, China, bekannt. Die wichtigste Veranstaltung für die globale Zierpflanzenindustrie und der erste Veranstaltung dieser Art in China.

Der AIPH Weltgipfel des Zierpflanzenbaus findet von Mittwoch, 11. bis Freitag, 13. September 2019 in Peking, China statt.

Anzeige

Die International Association of Horticultural Producers (AIPH), ein Organisationspartner des World Horticultural Summit 2019, hat angekündigt, dass der Weltgipfel des Zierpflanzenbaus von Mittwoch, 11. bis Freitag, 13. September 2019 stattfinden wird. Der Gipfel findet im Pekinger Yanqing District statt und soll in diesem Jahr die wichtigste Veranstaltung für die globale Zierpflanzenindustrie werden. Der Gipfel ist die erste Veranstaltung dieser Art in China - einem Land, in dem der Gartenbau in den letzten Jahrzehnten stark gewachsen ist und in dem einer der größten wachsenden Verbrauchermärkte liegt.

Die Veranstaltung, die sich auf den Handel und die Zusammenarbeit mit China konzentriert, befasst sich mit spezifischen Themen wie Pflanzenzüchtung und PBR und zielt darauf ab, ein Verständnis des chinesischen Marktes zu entwickeln - die Auswirkungen aufstrebender Produzenten und die zukünftige Verbrauchernachfrage.

Das Vortragsprogramm der Veranstaltung umfasst prominente Branchenführer wie Biense Visser, CEO von Dummen Orange, Edgar Kreigar, Generalsekretär von CIOPORA und Marco van Zieverden, CEO der Dutch Flower Group.

Das Treffen beinhaltet auch eine Reihe von Fachbesuchen zur Förderung des Wissensaustauschs und der Verständigung zwischen der chinesischen Gartenbauindustrie und internationalen Delegierten, die die Zierpflanzenindustrie auf der ganzen Welt vertreten.

Der Gipfel wird als Partnerschaftsveranstaltung von der AIPH, National Forestry and Grassland Administration, China (NFGA), China Flower Association (CFA), China Council for Promotion of International Trade (CCPIT), der People's Government of Beijing Municipality, Bureau of Beijing International Horticultural Exhibition Coordination, The People's Government of Yanqing District, Beijing, Beijing, Beijing Flower Association organisiert und wird von der National Forrest Commission, China und dem Ministry of Foreign Affairs, China unterstützt.

Der Weltgipfel für Zierpflanzenbau findet in der Woche des 71. Jahreskongresses der AIPH in Peking statt. Der Kongress beinhaltet den World Ornamental Horticulture Summit, einen Besuch der vom AIPH genehmigten A1 Weltgartenbauausstellung - Expo 2019 Peking, eine International Green City Conference und eine International Horticultural Expo Conference. Die Delegierten können am World Ornamental Horticulture Summit im Rahmen des AIPH-Kongresses oder als separate Veranstaltung teilnehmen.

Buchungsinformationen für den Weltgipfel für Zierpflanzenbau und den 71. AIPH-Jahreskongress sind über die AIPH-Website, www.aiph.org oder per E-Mail an Frau Elena Terekhova elena.terekhova(at)aiph.org erhältlich.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.