Park der Gärten: Blütenfeuerwerk für jeden Garten

Staudenerlebnisse im Park der Gärten am 26. August 2018 mit Sonnenhut, Fetthenne und Rittersporn.

Staudengärtnermeisterin Martina Klinger zeigt, wie Stauden jedem Garten eine stimmungsvolle Vielfalt und Lebendigkeit verleihen. Bild: Park der Gärten

Anzeige

Am Sonntag, dem 26. August, laden der Park der Gärten, die Niedersächsische Gartenakademie und der Verein zur Förderung der Gartenkultur e. V. zu der Veranstaltung „Staudenerlebnisse im Park“ ein. Die Besucher erhalten jede Menge Tipps und Anregungen für einen reizvollen Garten vom Frühjahr bis zum Spätherbst. So finden in der Zeit von 09.30 Uhr bis 18.00 Uhr unter der Moderation der Niedersächsischen Gartenakademie spannende Kurzvorträge und Vorführungen unter dem Bühnendach statt. Die Referenten geben Auskunft über pflegeleichte und attraktive Staudenkompositionen, Staudentrends, Ideen für die Beetgestaltung und stellen den Besuchern zahlreiche schöne Gräser und Spätblüher als spätsommerliche Glanzlichter vor.

Eine Vielfalt an Stauden und Gräsern wertet neben prachtvollen Gehölzen jeden Garten farbenfroh, natürlich und lebendig auf. Da es hunderte schöner Arten und Sorten gibt, muss man sich für ein passendes Zusammenspiel entscheiden. Ziel ist es, zu jeder Jahreszeit durch Blüten, Blattstruktur, Blattfarbe sowie Blattformen attraktive Beete zu gestalten. Es macht Freude, Stauden sowohl farblich als auch mit ihrer Blütezeit aufeinander abzustimmen. Ihre Ansprüche an den Boden und die Standortverhältnisse gilt es dabei zu berücksichtigen. Sie sollen mit ihren Beetpartnern gut zurechtkommen, sich ergänzen und zu einer spannenden und harmonischen Gemeinschaft heranwachsen.

Die für den eigenen Garten passenden Stauden und Gräser können vor Ort bei den Staudengärtnereien Mühring aus Westoverledingen und Wichmann sowie Jörn Bremermann aus Wiefelstede käuflich erworben werden. Die Staudenvielfalt im Park der Gärten können Besucher auf einem Rundgang mit Almut Eilers und Elke Kuper von der Niedersächsischen Gartenakademie um 12 Uhr und um 15 Uhr entdecken. Abgerundet wird dieser Staudentag im Park der Gärten mit einem Staudenquiz vom Verein zur Förderung der Gartenkultur e.V. Hier können die Gäste ihr Wissen unter Beweis stellen und Staudenpflanzen gewinnen.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.