Oreon: Stellt hybridgekühlte LED-Leuchte vor

Oreon, der innovative niederländische Hightech-LED-Growlight-Entwickler und -Hersteller der ersten Stunde, stellt heute seine hybridgekühlte LED-Leuchte COMMANDER für den Gewächshausanbau vor.

Die hybridgekühlte LED-Leuchte COMMANDER für den Gewächshausanbau. Bild: Oreon.

Anzeige

„COMMANDER ist die Antwort auf die Nachfrage nach den Qualitätsleuchten von Oreon ohne externe Wasserkühlung“, sagt Jan Mol, Direktor von Oreon. "Wärmemanagement ist bei LED-Belichtung unerlässlich. Oreon hat nun Technologien kombiniert, die zu einem LED-Wachstumslicht der nächsten Stufe führen, das in Bezug auf Leistung und Zuverlässigkeit mit unseren wassergekühlten LED-Leuchten konkurriert."

"In Zusammenarbeit mit dem taiwanesischen Unternehmen Cooler Master, Experte für komplexe Kühlsysteme, wurden Kühlrippen mit einem integrierten Kühlsystem entwickelt. Die hocheffektive Wärmeverteilung und die offene Struktur ermöglichen es der Luftkühlung, ihre Aufgabe optimal zu erfüllen", erklärt CTO Twan Mennink. "Das Ergebnis dieser hybriden Kühltechnologie ist ein Gerät mit einer Leistung von fast 7000 Mikromol/s bei 1800 Watt. Das bedeutet eine Effizienz von 3,9 Mikromol/J bei 100 % Leistung."

Die hohe Lichtleistung ermöglicht es den Gärtnern, ihre Gewächshäuser mit weniger Leuchten zu belichten, was die COMMANDER zu einer kostengünstigen LED-Lösung macht. Eine speziell entwickelte LED sorgt für eine gleichmäßige Lichtverteilung auch in Hochdrahtkulturen.

Der COMMANDER ist maßgeschneidert: 2 bis 4 separat steuerbare Kanäle und Leistungen von 1050, 1170, 1400 und 1800W. Darüber hinaus bestimmt der Erzeuger sein gewünschtes Spektrum. Dadurch ist die Leuchte für alle Kulturen geeignet und kann sowohl für Nachrüstungen als auch für Neuinstallationen eingesetzt werden.

Das Oreon LED Control Center (OLCC™), ein bewährtes Bluetooth® SIG MESH-Netzwerk, steuert alle Lampen dynamisch und bietet dem Erzeuger unendliche Flexibilität bei der Gruppenbildung. Außerdem liefert das OLCC Informationen über jede einzelne Lampe wie Temperatur, Spannung und Stromverbrauch. In Zukunft wird es möglich sein, Sensoren zu einer einzelnen Lampe hinzuzufügen.

Oreon präsentiert den COMMANDER auf der GreenTech. Besuchen Sie den Oreon-Stand (1.632) von Dienstag, 11. Juni bis Donnerstag, 13. Juni auf der RAI in Amsterdam.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.