Österreich: Tomate des Jahres 2020

Die "Qualität Tirol" Gärtner haben ein Gemüse des Jahres auserwählt – "die gschmackige Klara".

v.l.: Matthias Pöschl (GF AMTirol), David Seidemann (Bio-Gärtnerei Seidemann) und Peter Pfeifer (Obm. Tiroler Gärtner) sind begeistert von der Tomate des Jahres 2020. Bild: Agrarmarketing Tirol.

Selbstgezogenes Gemüse und Obst aus dem eigenen Garten oder vom Balkon liegen im Trend. Die "Qualität Tirol" Gärtner haben dafür wieder ein Gemüse des Jahres auserwählt, das in keinem Naschgarten fehlen darf – „die gschmackige Klara“, eine Tomate, die kleine, geschmacksintensive Früchte mit reichlichem Ertrag perfekt kombiniert.

geschmackvoll, rot, saftig

„Die Tomate des Jahres 2020 gedeiht am besten an einem warmen, sonnigen und vor allem an einem vor Regen geschützten Standort. Je mehr Sonne die Früchte bekommen, umso schneller erfolgt die Reifung und umso intensiver entwickelt sich der Geschmack und ihre leichte Süße. Die Tomatensorte wächst am besten in Töpfen oder Trögen auf Terrassen sowie Balkonen und ist optisch ein Hingucker, da die Früchte an Rispen wachsen. Nach den Eisheiligen ist die ideale Zeit, die Pflanzen ins Freie zu geben“, so David Seidemann von der Bio-Gärtnerei Seidemann aus Völs über die Tomate des Jahres 2020 und gibt noch einen Gärtner-Tipp: „Eine Kalkgabe ab Juli in Form von Algenkalk oder Tiroler Urgesteinsmehl beugt Krankheiten wie der Blütenendfäule vor und erhöht die Wasserzirkulation innerhalb der Pflanze, was besonders in heißen Sommermonaten von Vorteil ist“.

Die Tomate des Jahres 2020

„Die "Qualität Tirol" Gärtner bieten ihren Kunden mit "der gschmackigen Klara" einen besonderen Genuss“, freut sich Mag. Matthias Pöschl, Geschäftsführer der Agrarmarketing Tirol. „Die Tomatensorte konnte durch ihren Geschmack, ihre Saftigkeit, die perfekte Größe und eine starke Widerstandsfähigkeit gegenüber Pilzen und Bodenkrankheiten auf ganzer Linie überzeugen. Das Besondere an der Pflanze ist, dass sie größere Früchte hervorbringt als vergleichbare Cocktailtomaten-Sorten und sie daher als Snack- aber auch als Salattomate ideal geeignet ist. Sie vereint damit alle positiven Eigenschaften einer Cocktail- sowie die einer Salattomate und sorgt zudem für einen hohen und frühen Ertrag“, so Pöschl über die Wahl zur Tomate des Jahres.

Die richtige Pflege „"Die gschmackige Klara" benötigt eine nährstoffreiche, lockere Erde. Beim Einpflanzen eignet es sich am besten, den Tiroler Schofwolldünger in die Erde einzubringen um eine optimale Nährstoffversorgung zu garantieren. Der Wurzelballen soll dabei bündig mit der Erde eingesetzt werden. Nach 6 bis 8 Wochen benötigen Tomaten einmal wöchentlich eine Düngergabe. Regelmäßiges Gießen, wichtig dabei die Blätter trocken halten, sorgt für ein gesundes Wachstum. Sobald die Pflanze größer wird, kann man sie mit einem Stützstab stabilisieren oder hochleiten“, gibt Obmann der Tiroler Gärtner, Peter Pfeifer abschließend ein paar Tipps zur richtigen Pflege. Erhältlich ist „die gschmackige Klara“ in der „Qualität Tirol“ Gärtnerei in Ihrer Nähe. (Agrarmarketing Tirol)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.