Ocado: Gründung eines Joint Ventures mit Priva und 80 Acres

Ocado bringt seine Innovations- und Automatisierungskompetenz in die nachhaltige vertikale Landwirtschaft ein.

Das Joint-Venture Infinite Acres will in mehrlagige vertikale Systeme investieren. Bild: GABOT.

Anzeige

Die Ocado Groupfreut sich, zwei ergänzende Investitionen bekannt zu geben, die es Ocado ermöglichen sollen, eine führende Position in der neu entstehenden vertikalen Landwirtschaft einzunehmen.

Der Fokus des Geschäfts liegt weiterhin voll und ganz auf der Aufgabe, die Ocado Solutions Partnern eine hervorragende Ausführung zu bieten. Ocado verfügt über ein umfangreiches Portfolio an Technologien und Know-how, das neue Möglichkeiten für Kunden und Partner durch Investitionen in andere vertikale und verwandte Branchen eröffnen kann; die vertikale Landwirtschaft ist einer dieser Märkte.

Vertikale Landwirtschaft bedeutet die Produktion von Lebensmitteln in Innenräumen, in denen Pflanzen auf einer Reihe von Ebenen in einer genau kontrollierten Umgebung angebaut werden. Es gibt klare Nachhaltigkeitsvorteile der vertikalen Landwirtschaft, einschließlich geringer Verschwendung, sehr geringem Wasserverbrauch, minimaler Landnutzung und Verzicht auf Pestizide, und das alles mit vorhersehbaren Erträgen bei hochwertigen Produkten. Aus Verbrauchersicht bietet die vertikale Landwirtschaft das ganze Jahr über schmackhaftere und frischere Produkte, die reif gepflückt, ohne Pestizide oder Fungizide angebaut und von Menschenhand praktisch unberührt werden.

Die extreme Dichte der vertikalen Betriebe ermöglicht es, sie viel näher am Kunden zu platzieren, potenziell in der Nähe der Fulfilment-Center der Partner, Supermärkte und anderer Standorte in der Nähe von Ballungszentren. Ziel ist, dass das Gemüse der Kunden Stunden vor dem Verpacken geerntet wird, Meter von dem entfernt, wo es verbraucht wird. Um dies zu erreichen, wurden wichtige Investitionen getätigt: Gründung eines Joint Ventures mit Priva und 80 Acres.

Der Geschäftsbereich Ventures von Ocado hat eine Absichtserklärung zur Gründung eines strategischen Drei-Wege-Joint-Ventures mit 80 Acres Farms Inc. und Priva Holding BV unterzeichnet, jeweils führende Teilnehmer in der vertikalen Landwirtschaft. 80 Acres und Priva arbeiten seit über 4 Jahren zusammen, um schlüsselfertige Lösungen für den Verkauf an vertikale Landwirtschaftskunden weltweit zu entwickeln, mit prognostizierten Umsätzen im Jahr 2019 von über 10 Mio. Dollar und der Erwartung eines signifikanten Wachstums darüber hinaus. Das Unternehmen wird Infinite Acres genannt.

Jeder der Joint-Ventures-Partner bringt eine einzigartige Reihe von Fähigkeiten in Infinite Acres ein. Priva ist ein führender Anbieter von Industriesystemen für die Gartenbauindustrie mit Sitz in den Niederlanden und einer breiten Palette von Produkten und Lösungen für die Klimatisierung und Prozessautomatisierung; 80 Acres ist ein führendes vertikales Landwirtschaftsunternehmen mit einem hohen Maß an pflanzenwissenschaftlichem Wissen und Betriebsmanagement in der Nähe von Cincinnati, Ohio; und Ocado ist ein führender globaler Technologieanbieter mit innovativen Soft- und Hardwaresystemen, einschließlich Robotik und Automatisierung, Digital Twinning und Machine Learning / AI. Jeder Partner hält ⅓ des Kapitals des Joint Ventures.

Ocado wird eine Zahlung an 80 Acres und Priva für ihre bisherigen Investitionen leisten, eine Eigenkapitaleinlage in Infinite Acres leisten und dem Joint Venture eine Kreditlinie gewähren. Wahrscheinlich ist die Transaktion bis zum 30. Juni abgeschlossen.

Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Jones Food

Gleichzeitig hat Ocado den Erwerb einer 58%igen Beteiligung an der Jones Food Company ("JFC"), Europas größter operativer vertikaler Farm mit Sitz in Scunthorpe, abgeschlossen. Die Anlage von JFC produziert derzeit Blattgemüse und Kräuter für britische Kunden mit einer Kapazität von 420 Tonnen pro Jahr. Mit mehr als 5.000 Quadratmetern Produktionsfläche und 12 Kilometern LED-Leuchten ist JFC in der Lage, das ganze Jahr über konstante Ernteerträge zu erzielen, und plant, die Kulturarten und die Produktion auf ganz Großbritannien auszudehnen. Die Reinraumaktivitäten von JFC bieten zusätzliche Möglichkeiten für den Anbau von kosmetischen und pharmazeutischen Kulturen. Zusammen werden die von Ocado geplanten Beteiligungen an JFC und Infinite Acres insgesamt 17 Mio. Pfund betragen. 

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.