OASE: Cornelius Everke neuer CEO

OASE gibt die Ernennung von Cornelius Everke zum Chief Executive Officer von OASE bekannt.

Neuer CEO bei OASE ist Cornelius Everke. Bild: OASE.

Anzeige

Das deutsche Unternehmen OASE ist bekannt für die kreative und nachhaltige Gestaltung von Lebensräumen mit Wasser. Als global agierende Firma ist OASE einer der führenden Spezialisten für die Inszenierung und Behandlung von Wasser im privaten, gewerblichen und öffentlichen Bereich. Das Sortiment umfasst unter anderem Wassergärten, Aquaristik, Fontänentechnik und ökologische Lösungen für die Wasseraufbereitung. Seit seiner Gründung im Jahr 1949 beschäftigt das Unternehmen weltweit rund 880 Mitarbeitende und verfügt über sieben Produktionsstandorte.

Cornelius Everke bringt umfangreiche internationale Managementerfahrung mit, insbesondere in den Bereichen Strategie und Markenführung. In verschiedenen CEO-Positionen hat er in etablierten mittelständischen sowie börsennotierten Unternehmen für nachhaltiges Umsatz- und Profitwachstum gesorgt. Seine Karriere erstreckt sich über unterschiedliche Branchen, darunter global agierende Firmen in der Konsumgüter-Branche und in der internationalen Systemgastronomie.

Zuletzt war er als Chief Executive Officer der Burger King Deutschland GmbH tätig.

Heather Faust, Mitglied des OASE-Beirats, sagt: „Wir freuen uns sehr, Cornelius Everke bei OASE willkommen zu heißen. Cornelius ist ein bewährter Marken- und Unternehmensentwickler. Er ist eine hervorragende Führungspersönlichkeit und arbeitet intensiv mit seinen Managementteams zusammen, um Unternehmen strategisch voranzubringen und Wachstum zu fördern. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und Weiterentwicklung der Marke OASE. Wir danken Thorsten Muck, der seit 2017 als CEO tätig war, für seine Arbeit und Verdienste, und wir gratulieren Cornelius Everke zu seiner Ernennung."

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.