NORMA: Modernste Logistik für Mecklenburg-Vorpommern

Der Discounter NORMA setzt seinen Expansionskurs fort: Topmodernes Logistikzentrum eröffnet.

Topmodern und aufgrund des kontinuierlichen Expansionskurses von NORMA jederzeit erweiterbar: Das neue NORMA-Logistikzentrum Dummerstorf am Autobahnkreuz Rostock. Auch an diesem neuen Standort des bundesweit aktiven Discounters aus Nürnberg werden nur die fortschrittlichsten und umweltfreundlichsten. Bild: obs / NORMA.

Anzeige

Im neuen Gewerbegebiet Dummerstorf am Autobahnkreuz Rostock im Herzen von Mecklenburg-Vorpommern hat der bundesweit aktive Discounter das neueste NORMA-Logistikzentrum in Betrieb genommen. Der in weniger als 11 Monaten Bauzeit direkt an der Autobahn A 20 entstandene Logistik- und Verwaltungskomplex ermöglicht die Belieferung von zukünftig über 120 Filialen in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, dem nördlichen Brandenburg sowie dem nördlichen Niedersachsen.

Mit der Standortentscheidung für das neue Logistikzentrum am Autobahnkreuz Rostock untermauert NORMA die regionale Verwurzelung in Mecklenburg-Vorpommern. Gleichzeitig werden dadurch bestehende Arbeitsplätze gesichert sowie neue dauerhaft geschaffen. Der neue NORMA-Standort sorgt bereits jetzt für rund 100 Arbeitsplätze in der Region und bietet die Option für eine bauliche Erweiterung für bis zu 10.000 m².

Um die reibungslose Warenversorgung der NORMA-Filialen im Zuge der weiteren Expansion sicherzustellen, hat das Unternehmen auch in Dummerstorf nur auf neueste Gebäude- und Logistiktechnologie gesetzt. So wird beispielsweise die Abwärme der hocheffizienten CO²-Kälte- und Kühlanlage zur Beheizung des Logistikzentrums verwendet. Zusätzlich wird auf dem Dach des neuen Logistikzentrums eine Photovoltaikanlage klimafreundlichen Ökostrom auch zum Eigenverbrauch erzeugen.

Das Kernstück im neuen Logistikzentrum ist die über 20.000 m² große Logistikhalle mit Hochregalen, in der jeder Kommissioniervorgang mit per Funk gesteuertem Pick-by-voice-Verfahren durchgeführt wird. Die modernsten Technologien kommen auch im integrierten Kühlhaus (auf 1.700 m²), dem Tiefkühlhaus (auf 1.000 m²) sowie der Verwaltung (auf 1.600 m²) zum Einsatz. Insgesamt 45 LKW-Andockstationen, davon 3 mit hermetischen Kühlschleusen, stehen für den ein- und ausgehenden Warenverkehr zur Verfügung.

Im Rahmen des Expansionskurses von NORMA ist das Logistikzentrum in Dummerstorf bereits das sechste Logistikzentrum nach Erfurt, Fürth, Magdeburg, Aichach und Rheinböllen, welches in den letzten Jahren von NORMA neu gebaut wurde.

Der expansive Discounter NORMA mit Hauptsitz in Nürnberg ist in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien mit über 1.450 Filialen am Markt. Im Onlineshop NORMA24.de finden Kunden neben attraktiven Nonfood-Warenwelten mit über 20.000 Artikeln z.B. auch Top-Weine, außerdem die günstigsten Nah- und Fernreisen oder aktuelle Mobilfunkangebote. (Quelle: ots)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.