LfL: Blick hinter die Kulissen

"Lebendig-innovativ: LfL bewegt Landwirtschaft" unter diesem Titel hat die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Kooperation mit Studentinnen und Studenten der Hochschule Ansbach insgesamt 18 Aufgaben und Themen in Filmen aufgegriffen und erlebbar gemacht.

Hund erschnüffelt Schädling. Bild: LfL.

Anzeige

Wie erkennt man fruchtbaren Boden und was trägt die angewandte Forschung zum regen Bodenleben bei? Was genau ist Hoheitsvollzug und warum ist der besondere Spürsinn von LfL-Diensthunden wie Yoda hier gefragt? Wie kann einfaches, grünes Gras zum Gourmet-Gras werden?

Mit Kameras und Fotoapparaten haben in den letzten Monaten die Studentinnen und Studenten des Seminars Outdoor TV - Studiengang Multimedia und Kommunikation – die LfL-Kolleginnen und -kollegen begleitet und ihnen bei der Arbeit über die Schulter geschaut. Faszinierende Zeitrafferaufnahmen verleihen Regenwürmern eine atemberaubende Arbeitsgeschwindigkeit und Drohnenflüge eröffnen Dimensionen beispielsweise von Weideflächen, die man erst über den Blick von oben realisiert. Oder es stehen alltägliche Dinge wie die beliebte Frühstückssemmel im Mittelpunkt. Warum fängt die erfolgreiche Vorarbeit hier bereits beim Samenkorn an? Besonders die tierischen Akteure haben es den jungen Filmprofis nicht leicht gemacht, gute Bilder auf die Kamera zu bannen. Entweder haben sie neugierig die Kamera, das Mikrofon untersucht und sogar angefressen oder sie waren nicht zu bewegen, sich aus der Nähe filmen zu lassen. Am Ende sind faszinierende Nahaufnahmen nicht nur von Entenküken entstanden und die Studenten sind mit ihren Tieren jetzt per Du. Zum Abschluss kürte eine Jury die besten Filme, die Auswahl fiel nicht leicht und es gab insgesamt vier Preise, davon zwei dritte Preise. Das Filmteam der unscheinbaren Helden im Boden, der Regenwürmer, errang den ersten Platz. Auf dem zweiten Platz landete das Gourmetgras aus dem Allgäu. Den dritten Platz teilen sich zwei Filme, die Denker und Tüftler der Versuchstechnik sowie die Spürnase auf Käfersuche.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.