LELF: Schulungen durchgeführt

Der Pflanzenschutzdienst des Landesamtes für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) hat auch in diesem Jahr in den Monaten Januar und Februar die Winterschulungen durchgeführt.

Tagetes im Feld zur Nematodenbekämpfung.Bild: GABOT.

Anzeige

Landwirte und Gärtner erhielten neueste Informationen und Versuchsergebnisse zum Pflanzenschutz. Die Schulungen sind seit einigen Jahren auch amtliche Fortbildungsveranstaltungen zur Pflanzenschutz-Sachkunde.

In allen Regionen und wichtigen Anbaugebieten des Landes fanden insgesamt neun Veranstaltungen mit über tausend Teilnehmern statt.

Inhaltliche Schwerpunkte waren die Besonderheiten im Schaderregerauftreten im Jahr 2016 und Schlussfolgerungen für Maßnahmen in 2017 sowie die Vermittlung von Strategien zur integrierten Bekämpfung von Unkräutern, Krankheiten und Schaderregern in den einzelnen Kulturen unter Berücksichtigung der aktuellen Resistenzsituationen im Land Brandenburg.

Des weiteren wurden Hinweise zum integrierten Pflanzenschutz, zum Auftreten neuer Schaderreger und zur bestimmungsgemäßen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln sowie zu den neuen Regelungen zum Schutz von Anwohnern und Nebenstehenden bei der Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln gegeben und Fragen der Teilnehmer beantwortet.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.