Kordes Rosen: IPM Neuheit Terrosa®

Terrosa® - Eine Selektion aus 12 besonders kübelgeeigneten Rosen für Balkon und Terrasse.

Terrosa®. Bild: Kordes Rosen.

Anzeige

Der Trend geht zu immer kleiner werdenden Gärten - nicht nur in der Stadt. Die Frage, welche Pflanzen sich für die Topfpflanzung eignen, ist daher oftmals Inhalt des Kundengesprächs im Gartencenter. Gartenbesitzer, die gerne auch die Königin der Blumen auf ihrem Balkon oder Terrasse hätten, können im neuen Terrosa®-Konzept diese kübelgeeigneten Rosen finden. „Wir haben aus unserem gesamten Gartenrosen-Sortiment die 12 Rosen ausgesucht, die sich unserer Meinung nach am besten für die Pflanzung im Kübel eignen“, erläutert Wilhelm-Alexander Kordes. Die Anforderungen sind vielfältig: Topfrosen sollen zum einen kompakt wachsen und den Balkon nicht überwuchern, so dass als Terrosa®-Sorten ausschließlich Rosen ausgewählt wurden mit einer maximalen Höhe und Breite von 60 cm. Zum zweiten sollen die öfter blühenden Terrosa®-Rosen die Blütenpracht auf Balkon und Terrasse möglichst lange ermöglichen. Und drittens stellt die Pflanzung im Kübel aufgrund von Trockenheit, Nässe und Temperaturschwankungen im Boden besondere Anforderungen. Die hohe Krankheitsresistenz der Terrosa®-Sorten gegen häufige Pilzbefälle, Mehltau und Sternrußtau sorgt dafür, dass die Freude über den Topfgarten lange anhält. Sechs Terrosa®-Sorten haben das ADR-Prädikat. Mit dem Trend zu mehr Convenience werden die Terrosa®-Sorten in einem 9-Liter-Dekotopf angeboten.

Terrosa®-Sorten

Die 12 ausgewählten Terrosa®-Sorten bilden auf der Basis der Kübeleignung die gesamte Farb- und Duftpalette ab: Von der leuchtend orangefarbenen Beetrose „Orangerie“ mit leichtem Duft, über die creme-rosa Beetrose „Märchenzauber“ mit mittlerem Duft bis zur stark duftenden Strauchrose „Flora Colonia“ in Rosa reicht das Duft-Spektrum. Bei den Farben werden alle beliebten Farbschattierungen abgedeckt: Edles Weiß ermöglicht die Zwergrose „Schneeküsschen“ und den kräftig rosafarbenen Bereich besetzt beispielsweise die Beetrose „Moin Moin“. Den gelb-orangen Bereich decken die Edelrose Sunny Sky und die zweifarbige Beetrose Firebird ab. Leuchtend orange ist die Beetrose „Schöne vom See“ während die Beetrose „Bordeaux“ den Wunsch nach kräftig-roten Rosen auf der Terrasse erfüllt. Wer es etwas dezenter mag, für den bietet zum Beispiel die creme-rosafarbene Beetrose „Garden of Roses“ eine balkongeeigneten Variante. Eine besondere Farbgebung hat die aufrecht wachsende Edelrose „Airbrush“ mit ihrer zweifarbigen orange-gelben Farbe und dem rosa Rand. Auch eine aktuelle Neuzüchtung kommt in das Terrosa-Sortiment: Die leicht duftende Beetrose „Nautica“ hat dichte, gefüllte Blütenkugeln und erweitert das Programm um eine trendige, fliederfarbende Sorte.

Sieben weitere neue Gartenrosen

Neben dem Terrosa®-Konzept werden auf dem Messestand der IPM von Kordes Rosen auch sieben Gartenrosen-Neuzüchtungen für das Jahr 2018 vorgestellt: Die gelbe Edelrose „Flaming Star“ mit auffälligem, rosa Blütenrand erweitert das Eleganza-Sortiment um eine farbenfrohe Neuheit. Der Wunsch nach offenen, bienennährenden Kleinstrauch-Rosen wird mit den Neuzüchtungen „Lemon Fizz“ in leuchtend Gelb und der zweifarbigen „Summer of Love“ in Gelb mit rotem Rand erfüllt. Passend zum Bienenthema kommen beide Sorten in das Nektargarten-Sortiment. Die Neuzüchtung „Till Eulenspiegel“ ist mit ihren rundlichen, nostalgischen Blüten eine feurig-rote Erweiterung des Märchenrosen-Sortiments. In das Basis-Sortiment kommen die Neuzüchtungen „Rosige Landdrostei“, eine hellrot-weiße Beetrose, die orange-farbene Beetrose „Phoenix“ sowie die rote Kleinstrauchrosa „Marondo“, die sich gut für die Flächenbepflanzung im Öffentlichen Grün eignet.

Das neue Terrosa-Konzept sowie alle Neuzüchtungen sind auf der IPM in Essen auf dem Kordes-Rosen-Stand 11E21 in Halle 11 zu besichtigen. Dort warten auch einige Schnittrosen-Neuzüchtungen auf den Besucher.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.