IPM Messe-Cup 2018: Setzt auf effektvolle Inszenierungen

Der IPM Messe-CUP findet auf der Internationalen Pflanzenmesse 2018 (IPM Essen 2018) statt.

Fröhliche Gesichter bei der Preisverleihung des IPM Messe-Cups. Bild: BVE.

Anzeige

Auch 2018 findet der IPM Messe-Cup auf der Internationalen Pflanzenmesse 2018 (IPM Essen 2018) statt. Egal, ob Gärtner oder Florist - alle Wettbewerbsteilnehmer erhalten die Chance, sich selbst, ihr Können und die Werkstücke auf der IPM Essen 2018 zu präsentieren.

Beim IPM Messe-Cup steht die Bandbreite der floristischen und gärtnerischen Leistungen im Vordergrund, gepaart mit einer großen Portion Kreativität. Das diesjährige Thema beschäftigt sich mit den urbanen Pflanzenliebhabern, denn die Millennials entdecken die Blumen- und Pflanzenwelt für sich. In den Sozialen Medien zeigen die jungen urbanen Akteure ihrem Publikum neue blumige Trends, innovative Blumen- Inszenierungen und viele Geschichten auch rund um Zimmerpflanzen. Im IPM Messe-Cup 2018 mit dem Thema Cool flowers for cool people“ sollen daher effektvolle Inszenierungen für diese Zielgruppe präsentiert werden. In den Kategorien „Strauß“, „Deko-Topfpflanze“ und „Gefäßpflanzung“ werden die Werkstücke, die das Thema bei freier Gestaltung am besten umsetzen, prämiert.

Besonders für den Nachwuchs lohnt sich der Einsatz im Wettbewerb. Denn die Jury zeichnet in jeder Kategorie auch die besten Auszubildenden aus. Außerdem erhält der punktbeste Mehrfachstarter im Kombinationswettbewerb den begehrten IPM Messe-Cup. Am letzten Tag der Weltleitmesse des Gartenbaus findet die Siegerehrung vor großem Publikum statt.

Der IPM Messe-Cup wird vom Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) im Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) und dem Fachverband Deutscher Floristen Landesverband NRW e. V. (FDF NRW) gemeinsam organisiert und zusammen mit der Messe Essen ausgerichtet. (ZVG)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.