INKARHO: Dufthecke-Quartett nun komplett

Die Züchtungs- und Selektionsarbeit der INKARHO zeigt weiter Erfolg. Auch zur IPM 2017 gibt es wieder eine vielversprechende Neuheit bei der Dufthecke.

Anzeige

Die Züchtungs- und Selektionsarbeit der INKARHO zeigt weiter Erfolg. Auch zur IPM 2017 gibt es wieder eine vielversprechende Neuheit bei der Dufthecke. Mit der rosa Variante erweitert die INKARHO die Farbpalette ihrer wurzelechten INKARHO-Rhododendron. Wie die gelben, weißen und violetten Geschwister bringt auch die neue Sorte alle Eigenschaften mit, die eine gute Heckenpflanze braucht.

Die DUFThecke Rosa ist wüchsig und baut sich kompakt auf. Die rosa Blüten bilden einen wunderschönen Kontrast zu dem dunkelgrünen Laub. Die Pflanzen blühen üppig mit großen Einzelblüten, die einen leichten Duft verströmen. Dieses Merkmal zeichnet alle DUFThecke Sorten aus. Auch DUFThecke Rosa ist absolut schnittverträglich und winterhart.

Dabei sind alle DUFThecke Sorten im Garten zu jeder Jahreszeit schön anzusehen. Nach der Blüte bleibt der Schmuckwert des immergrünen Strauchs auch in der Winterzeit erhalten. In den Handel kommen sie im bekannten lila Topf, bedruckt mit den INKARHO-Logo. Alle Pflanzen tragen zudem das INKARHO-Bildetikett, an dem sie für den Verbraucher leicht zu erkennen sind, wenn er nach ihnen sucht. Das gilt auch für die DUFThecke Rosa, für die es von März bis Juni die breit angelegte Verbraucherkampagne in Garten-, Lifestyle- und Frauenzeitschriften sowie in Online-Medien gibt, um für die nötigen Kaufanreize zu sorgen.

Wie alle INKARHO-Sorten bilden die Dufthecken ein kräftiges Wurzelwerk und kommen als kalktolerante Sorten mit nahezu allen Bodenverhältnissen klar. „Wir werden auch auf der IPM wieder ganz deutlich darauf hinweisen, dass die Dufthecke-Pflanzen nicht wie die Vielzahl der Edelsorten veredelt sind. Hier haben wir noch etwas Aufklärungsarbeit zu leisten, auch bei Fachleuten“, sagt Ralf Lüttmann, Geschäftsführer der INKARHO. Es halte sich immer noch die Meinung, dass alle INKARHO veredelt seien. Das aber trifft für die Dufthecke genauso wenig zu wie für Bloombux, dem zweiten INKARHO Hit.

Bloombux hat sich inzwischen zu einem stabilen Umsatzträger im Gartencenter entwickelt. Viele Verbraucher lieben den „blühenden Buchsbaum“ ob als Einzelpflanzen oder kleine Hecke. Beliebt sind die großen Solitärs, insbesondere wenn sie als blühende Ware im Geschäft stehen und die kompakten Büsche mit vielen kleinen rosa Blüten bedeckt sind.

Zur Beeteinfassung haben sich die Nugget by Bloombux etabliert. In der handelsüblichen Buchsbaumgröße werden sie im verbraucherfreundlichen Verkaufstray gern mitgenommen. Mit ihnen lassen sich Beete in Vor- oder Bauerngärten gestalten. Auch auf Grabanlagen kommen sie gut zur Geltung. Neben den Gartencentern entdecken mehr und mehr Landschaftsgärtner die Vorteile der neuen INKARHO-Angebote. Sie bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten in Privatgärten. Dufthecke und Bloombux sind sehr gute Alternativen zu den üblichen Heckenpflanzen. Beide umgibt zudem ein Hauch von Exklusivität.

Weitere Infos auf der IPM in Halle 11 Stand 11A11

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.

13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO