Husqvarna: Produktneuheiten 2018

Auch im kommenden Jahr wird das Unternehmen der Husqvarna-Gruppe, dem weltweit größten Hersteller von Motorgeräten für Forstwirtschaft, Landschaftspflege und Garten, seinen Fokus auf innovative Technologien wie die Vernetzung von Geräten setzen und mit Hochdruckreinigern eine neue Produktkategorie einführen.

Neue Produktkategorie Hochdruckreiniger. Bild: Husqvarna.

Anzeige

Neue Produktkategorie Hochdruckreiniger (Launch voraussichtlich Q1)

Mit dem neuen Produktsegment hochwertiger Hochdruckreiniger erweitert Husqvarna sein Sortiment um Reinigungsgeräte für Böden und andere Oberflächen. Dies ermöglicht Anwendern, künftig nicht nur Rasen, Bäume und Sträucher, sondern ihre gesamten Außenanlagen mit Premiumgeräten von Husqvarna zu pflegen. Die neuen Hochdruckreiniger setzen ihren Fokus vor allem auf Funktionalität und Robustheit und umfassen vom leichten Einsteigergerät Husqvarna PW 125 mit einem Gewicht von nur 7,1 kg bis hin zum professionellen PW 460 mit einem maximalen Druck von 160 bar Geräte für jeden Anspruch.

Mähroboter: Neue Profi-Automower für den Einsatz auf öffentlichen Flächen (Launch voraussichtlich Q1)

In Zeiten knapper Budgets für die Pflege öffentlichen Grüns steigt der Bedarf für effiziente und wirtschaftliche Rasenpflege. Dies bestätigt auch ein europaweites Pilotprojekt, dessen Ergebnisse Husqvarna im Oktober vorstellen wird. Als Lösung präsentiert der Mähroboter-Spezialist mit über 28 Jahren Hersteller-Erfahrung für 2018 erstmals Automower, die speziell für gewerbliche und öffentliche Grünflächen entwickelt wurden. Der Einsatz auf allgemein zugänglichen Flächen bringt spezielle Anforderungen mit sich, denen die Automower der 500er Reihe unter anderem durch die Steuerung via Fleet Services (Flottenmanagement), einem Vandalismus-sicheren Display und einer hohen Mähgeschwindigkeiten gerecht werden.

Ausweitung Connected Services für Privatanwender (Launch voraussichtlich Q1)

Für das Flottenmanagement-System Fleet Services führt Husqvarna im kommenden Jahr weitere Verbesserungen und Vereinfachungen ein. Neben neuen Funktionen wie der Bestimmung des letzten Standorts eines Geräts oder Informationen über unwirtschaftliche, auszutauschende Maschinen, besteht die wichtigste Neuerung in einer Umstellung beim Upload der Daten: hier kann der Nutzer künftig sein Mobiltelefon anstatt der Basisstation verwenden. Dadurch werden die Fleet Services noch nutzerfreundlicher und kostengünstiger. Gleichzeitig stellen die äußerst robusten und zuverlässigen Maschinensensoren mit ihrer hohen Speicherkapazität auch künftig sicher, dass keine Information verloren geht – ein wichtiger Vorteil im Vergleich zu anderen Lösungen.

Aufgrund des großen Erfolgs der Fleet Services arbeitet Husqvarna zudem an einer Ausweitung der Vernetzung auf Produkte für private Anwender. Via App gibt es ab 2018 für die neuen vernetzten Geräte Bedienungsanleitungen, Produktinformationen sowie eine übersichtliche Händlersuche mit direkter Kontaktmöglichkeit. Einstellungen an den Geräten können außerdem mit der neuen App bequem vom Handy aus eingerichtet werden.

Rasenpflege: Neuer Profi Zero-Turn-Rider und leistungsstarke Akku-Rasenmäher (Launch voraussichtlich Frühjahr)

Für die professionelle Rasenpflege präsentiert Husqvarna 2018 einen neuen Profi Zero-Turn Aufsitzmäher. Dieser überzeugt nicht nur durch seine überragende Wendigkeit, sondern punktet auch mit Features wie einer verbesserten Steuerung, längerer Haltbarkeit des Rahmens und einem neuen geschweißten Hochleistungs- Schneidwerk.

Aufgrund der großen Nachfrage nach akkubetriebenen Modellen für die laufende Mähsaison stellt Husqvarna im neuen Jahr weiterhin zwei neue leistungsstarke Akku-Rasenmäher vor. Mit einer Mähbreite von 47 cm und Platz für mehrere Husqvarna Steck-Akkus werden diese auch mit größeren Gärten mühelos fertig und ermöglichen umweltfreundliches und leises Rasenmähen.

Neue Kettensägen Generation startet mit Profi-Säge 572XP (Launch voraussichtlich Anfang 2018)

Produktivität, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit – dies sind die drei Hauptargumente, die die neue Husqvarna Profi Kettensäge 572 XP beschreiben. Das 70 cm³-Modell wurde auf der Forstmesse in Luzern erstmals der internationalen Fachpresse präsentiert. Die leistungsstarke Fällsäge 572 XP überzeugt mit der Husqvarnatypischen Ergonomie und setzt durch ihre robuste Fertigung gleichzeitig auf eine lange Produktlebensdauer. Dank Innovationen wie einer verbesserten AutoTune-Funktion (automatische Anpassung an Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Kraftstoff etc.), dem neuen Hochleistungs-Luftfilter und einer Hitzebarriere aus speziellem Polymer (Verbesserung der Kühlleistung) arbeitet sie auch unter extremen Bedingungen zuverlässig, wie weltweite Tests belegen. In Deutschland wird die 572 XP voraussichtlich Anfang 2018 erhältlich sein. Weitere Details entnehmen Sie bitte der beigefügten Pressemitteilung.

Neben der Profi Kettensäge vervollständigt die neue Hobby Kettensäge Husqvarna 130 mit ihrem 38 cm³ Hubraum und einer Leistung von 1,5 kW das Kettensägen-Sortiment um ein handliches und dennoch leistungsstarkes Modell. (Husqvarna)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.