Herrenhäuser Gärten: Saisonstart

Am 1. April begann die Sommersaison in den Herrenhäuser Gärten.

Parterre von oben. Bild: Herrenhäuser Gärten der Landeshauptstadt Hannover

Anzeige

Täglich sind im Großen Garten wieder prächtige Wasserspiele zu bewundern. Höhepunkt unter den 30 Brunnen und Fontänen ist die Große Fontäne, deren Strahl je nach Windstärke bis zu 72 m hoch aufsteigt.

Das Museum Schloss Herrenhausen ist in der Sommersaison täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet, ebenso der Schloss-Shop.

Der Infopavillon lädt täglich von 10 bis 18 Uhr mit Pflanzen, Gartenzubehör, Büchern und mehr zum Stöbern ein. Vielfältige Informationen und Eintrittskarten sind dort ebenfalls erhältlich.

Rund 120.000 im letzten Herbst gepflanzte Frühjahrsblumen wie Tulpen, Narzissen und Hyazinthen sind in den Schmuckbeeten am Start und öffnen nach und nach ihre Blüten. Im Berggarten entfalten Magnolien und Zier- Kirschen pünktlich zum Saisonstart ihre Blütenpracht.

Die öffentlichen Führungen finden ab April wieder regelmäßig statt. Dabei reicht das vielseitige Programm vom Rundgang durch den Großen Garten, das Museum oder den Berggarten über Profitipps für Hobbygärtner bis zu „Gartenzwerg“-Führungen für Kinder.

Öffnungszeiten

Die Gärten öffnen um 9 Uhr und schließen um 19 Uhr (ab Mai dann bis 20 Uhr), letzter Einlass ist eine Stunde vor Schließung. Der Infopavillon öffnet täglich von 10 bis 18 Uhr. Wasserspiele sind im Großen Garten täglich von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr zu sehen, an Wochenenden und Feiertagen von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr. Das Museum Schloss Herrenhausen mit Schloss-Shop öffnet täglich von 11 bis 18 Uhr.

Eintrittspreise

  • Gesamtkarte Großer Garten/ Berggarten/ Museum: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, Jugendliche 12-17 Jahre 4 Euro
  • Berggarten: 3,50 Euro
  • Kinder bis 12 Jahre: frei
  • Jahreskarten Großer Garten/Berggarten: 25 Euro, ermäßigt 15 Euro

 

 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.