Güse GmbH: Stellt Produkt-Informations-Management-System vor

Mit dem neuen Produkt-Informations-Management-System (PIM) steht der Grünen Branche ab sofort ein leistungsstarkes Produkt für die Datenverwaltung sowie den schnellen und einfachen Druck von selbst gestalteten Etiketten zur Verfügung.

Anzeige

Mit dem neuen Produkt-Informations-Management-System (PIM) steht der Grünen Branche ab sofort ein leistungsstarkes Produkt für die Datenverwaltung sowie den schnellen und einfachen Druck von selbst gestalteten Etiketten zur Verfügung.

Die neue Software ermöglicht Gärtnern, Baumschulen und Floristen in wenigen Schritten die einfache Verwaltung von umfangreichen Daten. Alle Produkte können dank der bedienerfreundlichen Oberfläche schnell und einfach angelegt und gepflegt werden. In wenigen Schritten können Texte eingefügt beziehungsweise bearbeitet sowie Bilder mit dem Produkt verknüpft werden. Eine Einteilung der Produkte in verschiedene Kategorien strukturiert die Daten und gewährleistet einen schnellen Zugriff sowie eine direkte Weiterverarbeitung. Mit dem integrierten Druckmodul können die individuell gestalteten Etiketten mit einem Klick anschließend ganz einfach ausgedruckt werden.

Etiketten
Die Erfolgsserie unter den Bildetiketten „Ideal“ und „Floga“ wurde 2016 komplett überarbeitet. In den Größen L und XL steht bis zu 50 Prozent mehr Fläche für die neuen, aussagekräftigen Piktogramme und neue Bilder zur Verfügung. Das frische Design nimmt die Pflanze auf, die frischen Farben unterstützen den visuellen Eindruck optimal. Für alle Kunden, die auch am Topf schon ihre Marke transportieren wollen, gibt es die ganze Serie auch mit individuellem Logo für einen ganzheitlichen Werbeauftritt an der Ware. Der einheitliche Look sorgt für Abgrenzung am Markt und transportiert das Unternehmen emotional und kompetent zum Kunden.

Ein weiteres Highlight sind die Satios 3D-Faltetiketten. Auf drei Seiten wird der Topf umrandet, viel Fläche für eine emotionale und ausführliche Beschreibung mit aussagekräftigen Bildern ist möglich.

IPM ESSEN 2017: Halle: 6.0 Stand: 6E24

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.