Gather & Sohn Gartenbau: Stellt neue Kräuter-Marke vor

PflanzenFreund ist die neue Dachmarke, unter der Gather & Sohn in Zukunft verschiedene Produktgruppen anbieten will. Eine dieser Produktgruppen ist "Kräuterfestival", in der 12 Kräuterthemen mit verschiedenen Kräutern inklusive Rezeptvorschlägen präsentiert werden.

Anzeige

PflanzenFreund ist die neue Dachmarke, unter der Gather & Sohn in Zukunft verschiedene Produktgruppen anbieten will. Eine dieser Produktgruppen ist "Kräuterfestival", in der 12 Kräuterthemen mit verschiedenen Kräutern inklusive Rezeptvorschlägen präsentiert werden.

1. „Kräuterfestival“ ist eine eingetragene Marke und steht für:
· die Vermarktung von stecklingsvermehrten Topfkräutern eingeteilt nach Kräuterthemen (Grillkräuter, Cocktailkräuter, Pizza- und Pastakräuter, usw.)
· 12 verschiedene Kräuterthemen, deren praktische Verwendung mit zahlreichen Kochrezepten empfohlen wird
· eine nachhaltige, integrierte Produktion von Topfkräutern höchsten Standards.

2. Wer steht hinter der eingetragenen Marke „Kräuterfestival“?
· Das Handelsunternehmen Udo Böhmer aus Neudrossenfeld in Oberfranken hat 2012 die Marke „Kräuterfestival“ gegründet. Als Handels- und Vermarktungsunternehmen von Gartenbauprodukten besteht das Unternehmen seit 1990.
· Kräuterproduzent ist Gather & Sohn Gartenbau aus Tönisvorst am Niederrhein. Das Unternehmen ist zertifiziert nach GLOBALG.A.P und nach EU-Bio-Verordnung.

3. Kräuterthemen:
Zu jedem Kräuterthema wurden passende Etiketten entwickelt. Die Stecketiketten sind speziell für jede Pflanze aufgebaut. Auf der Rückseite befindet sich ein entsprechendes Rezept zur Verwendung der jeweiligen Pflanze.

4. Etiketten und Kräutertopf
Die Wiedererkennung eines Produktes wird mit einem auffälligen, mehrfarbig bedruckten Topf erreicht, auf dem „PflanzenFreund – Kräuterfestival“ und ein EAN Code stehen, sowie mit einem hochwertigen Stecketikett, welches eines der 12 Kräuterthemen und auf der Rückseite ein Rezept zur Verwendung der Pflanze aufweist.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.