Gartenschau Bad Herrenalb 2017: 2.500ste Dauerkarte geht an Familie aus Bad Herrenalb

Melanie und Klaus Hitscherich hatten schon seit Tagen vor, sich ihre Familien-Dauerkarte in der Touristik Bad Herrenalb zu besorgen.

Anzeige

Melanie und Klaus Hitscherich hatten schon seit Tagen vor, sich ihre Familien-Dauerkarte in der Touristik Bad Herrenalb zu besorgen. „Gut, dass wir ausgerechnet heute gekommen sind“, freute sich das Ehepaar mit Sohn Nico, als sie von Bürgermeister Norbert Mai mit einem Blumenstrauß zur 2.500sten Dauerkarte beglückwünscht wurden. Dazu gab es noch zwei Gutscheine für die Siebentäler Therme, überreicht von der Gartenschau-Geschäftsführerin Sabine Zenker. Auch Mai hatte Grund zur Freude: „2.500 Dauerkarten: Damit haben wir unser Mindestziel des Vorverkaufs bereits zehn Wochen vor Eröffnung der Gartenschau erreicht“.

Die Familie wohnt nur wenige hundert Meter vom Gartenschaugelände entfernt und freut sich auf die Blumen, die Ausstellungen und auf das Veranstaltungsprogramm in diesem Sommer fast direkt vor ihrer Haustüre. Sohn Nico möchte auf jeden Fall den neuen Spielplatz mit Wasserspiel besuchen und sich mit dem Fahrrad an den Hügeln beim Pumptrack ausprobieren. Eine Gartenschau-Dauerkarte lohnt sich für Jung und Alt. Bei 65 Euro für 121 Tage zahlt ein Erwachsener umgerechnet 54 Cent Tageseintritt in die blühenden Gärten und Ausstellungen. Auch der Eintritt zum gesamten Veranstaltungsprogramm ist in der Dauerkarte inbegriffen, darunter Konzerte, Theatervorstellungen, Kochshows und ein tolles Kinderprogramm. Ebenso inklusive ist jeweils ein Eintritt in die Landesgartenschau Apolda, die Landesgartenschau Bad Lippspringe, die Gartenschau Pfaffenhofen und die Internationale Gartenausstellung (IGA) in Berlin. Eltern mit Kindern unter 18 Jahren fahren besonders günstig mit der Familienkarte, denn hier ist der Nachwuchs kostenfrei.

Alle, die sich die Dauerkarte noch zum vergünstigten Vorverkaufspreis sichern wollen, haben bis Ostern Gelegenheit dazu. Bis einschließlich 17. April kosten Dauerkarten 65 Euro für Erwachsene, danach gilt der reguläre Preis von 79 Euro. Erhältlich sind die Dauerkarten bei der Touristik Bad Herrenalb sowie online unter www.badherrenalb2017.de/ticket. Gutscheinkarten für Erwachsene, die später gegen personalisierte Dauerkarten eingelöst werden, gibt es zudem bei allen Filialen der Sparkasse Pforzheim Calw, der Tourist-Information Karlsruhe sowie dem Ticketforum Postgalerie Karlsruhe.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.