Fossa Eugenia: Geschäftsführer freigestellt

Ron Duijf ist nicht mehr Geschäftsführer der Venloer Erzeugerorganisation Fossa Eugenia.

Tomatenanbau nahe Venlo. Bild: GABOT.

Anzeige

Ron Duijf, der im Juni dieses Jahres zum Geschäftsführer der Venloer Erzeugerorganisation Fossa Eugenia ernannt wurde, ist nicht mehr im Unternehmen angestellt. Dies bestätigte Ton Holthuijsen, Vorsitzender der Erzeugerorganisation. Laut Angaben von Holthuijsen hat Duijf bereits Ende Oktober das Amt bei der Erzeugerorganisation niederlegt. Grund für die schnelle Trennung sei eine Meinungsverschiedenheit zwischen der Erzeugerorganisation und Duijf über die Art und Weise gewesen, wie er als Geschäftsführer seine Funktion zu erfüllen habe, heißt es.

Duijf wurde am 1. Juni 2017 in die Geschäftsführung von Fossa Eugenia berufen. Er kam von der Rabobank Horst Venray, wo er als Account Manager für große Food & Agri-Unternehmen tätig war. Duijf sollte die Erzeugerorganisation und die Vertriebsgesellschaft weiter professionalisieren und ausbauen. Zeitgleich mit der Anstellung von Ron Duijf waren am 1. Juni Verwaltung und Vertrieb der Erzeugerorganisation in den Fresh Park nach Venlo umgezogen.

Laut Holthuijsen habe Duijf kurzfristig einen Beitrag zum Wachstum der Erzeugerorganisation leisten können. Die Erzeugerorganisation wächst seit vielen Jahren durch das Wachstum der Mitglieder und einer Zunahme der Mitgliederzahl. Fossa Eugenia hat jetzt 34 Mitglieder und verfügt über 57,5 Hektar Glas und 1.350 Hektar Freiland.

 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.