floradecora: Eine Erfolgsstory

Für Gebroeders Van der Lugt Lisianthus ist der neue Marktplatz floradecora eine florierende Verkaufsplattform.

Für Gebroeders Van der Lugt Lisianthus ist der neue Marktplatz floradecora eine florierende Verkaufsplattform.

Anzeige

Die Russen mögen sie in Bicolor, die Skandinavier in Blautönen, die Engländer in Light Pink, die Deutschen in allen Farben. Die Rede ist von Lisianthus, auch Japanrose oder wegen ihrer Herkunft aus Nordamerika auch Prärieenzian genannt, die mit ihren schlanken, gedrehten Blattknospen als eine der schönsten und edelsten Schnittblumen gilt. Ihre breiten Blüten erinnern an Tulpen, ihre Zartheit an Mohn. Eine der weltweit größten, auf Lisianthus spezialisierten Gärtnereien ist Gebroeders Van der Lugt Lisianthus mit Niederlassungen im niederländischen Honselersdijk und Gravenzande. Pro Jahr werden 40 Mio. Blumen in alle Herren Länder verkauft. Die wichtigsten Abnehmer sind Großhändler und Floristen. „Zunehmend auch Wedding Designer, Event Manager, Hoteliers und Einzelhändler unterschiedlicher Branchen“, wie Jolanda Van der Lugt, zuständig für Marketing und PR betont. Der erste Kontakt zu dieser neuen Klientel kam über die Christmasworld in Frankfurt am Main zustande. Jetzt wird er über die parallel stattfindende Floradecora, innovativer Marktplatz für Frischblumen, Pflanzen, Gestecke und konfektionierte Arrangements, noch verstärkt.

Das Familienunternehmen, mit Wurzeln im Gemüse- und Fresienanbau, hat sich vor zehn Jahren ausschließlich auf die Züchtung dieser anspruchsvollen Blumengattung verlegt, die nach Aussage von Marketingfrau Jolanda Van der Lugt, eine große Herausforderung darstellt. „Es braucht viel Erfahrung, Know-how und Sorgfalt, um so prächtige Ware anbieten zu können.“ Das Unternehmen kultiviert ganzjährig auf 74.000 qm Lisianthus in sechszehn attraktiven Farben.

Der Schritt von der Christmasworld zur Floradecora bringt mehr Kunden und wachsende Verkaufszahlen

Jolanda Van der Lugt hatte bereits bei der Messeteilnahme zur Christmasworld 2016 – im Rahmen einer Sonderschau, die saisonale Dekoration und Festschmuck mit Frischware inszeniert – Gelegenheit, mit Floristen zu sprechen, die sich vor Ort für diese dekorative Blumenart interessierten. So fiel der Schritt, an der diesjährigen Messepremiere Floradecora teilzunehmen, nicht schwer. „Wir verschafften uns im ersten Jahr einen Eindruck, der sich bestätigt hat. Wir konnten mit vielen Blumenhändlern sprechen.“ Geholfen hat dabei nicht nur die Präsenz mit dem eigenen Stand, sondern auch die Kontaktvermittlung mit Neukunden durch Vertriebspartner wie FleuraMetz, Hamifleurs und OZ Export die ebenfalls an der ersten Ausgabe von Floradecora als Aussteller teilnahmen.

Mit den Reaktionen der Messebesucher auf das Angebot des LisianthusSpezialisten zeigt sich Jolanda Van der Lugt mehr als zufrieden. „Sie waren begeistert! Sowohl bei den Kunden als auch bei den Verkaufszahlen konnten wir Zuwächse erzielen.“ Frankfurt ist für sie der richtige Ort sich zu präsentieren, eine Verkaufsplattform mit Potential für Wachstum, mehr Besucher, mehr Aussteller. Zwei Gründe nennt sie für ihre positive Einschätzung: Zunächst überzeugt sie der neuartige Marktplatz Floradecora. „Es gibt nicht viele Blumenmessen, auf denen Kunden direkt und sofort ordern können. Hier haben sie unmittelbaren Kontakt zur Ware und lernen unser variantenreiches Angebot kennen.“ An zweiter Stelle führt sie die Vorteile durch die gleichzeitig stattfindende Christmasworld auf. „Floristen und Einkäufer von Einrichtungsgeschäften haben hier die Möglichkeit, zusammenhängend Dekomaterial und Blumen einzukaufen. Und sie erleben, welch‘ wunderbares Thema Blumen für jede Saison darstellen.“

Als Marketingexpertin liegen Jolanda Van der Lugt Promotionaktivitäten für Lisianthus besonders am Herzen. Sie verbreitet über Social MediaKanäle und Printmagazine, wie vielseitig und attraktiv sich Lisianthus arrangieren lassen. Auch mittels Workshops bei Großhändlern führt sie das Potential der lieblichen Blumen vor Augen. Aber die unmittelbar erlebten, freudigen Reaktionen der Messebesucher auf der Floradecora schätzt sie besonders. „Wir kamen mit ganz neuen Züchtungen nach Frankfurt, mit größeren Sorten und außergewöhnlichen Exemplaren, die die Menschen fasziniert haben.“ Mit der Teilnahme an der nächsten Floradecora 2018 möchte van der Lugt Lisianthus die neu geknüpften Kontakte ausbauen. (floradecora)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.