FDF-Trend-Hotspot 2017: Design, Lifestyle und Trends

Die neuen Designs aus den Flowertrends 2017 zeigt der Fachverband Deutscher Floristen erstmals in der FDF-World auf der IPM ESSEN.

Anzeige

Die neuen Designs aus den Flowertrends 2017 zeigt der Fachverband Deutscher Floristen erstmals in der FDF-World auf der IPM ESSEN. Der FDF-Trend-Hotspot zeigt Inszenierungen in den Trendatmosphären „Harmonise“, „Equalise“, „Energise“ und "Rebel". Diese Atmosphären haben die Trendforscher im Auftrag von Blumenbüro Holland als die starken Konsumententrends für das Jahr 2017 ausgemacht. Der FDF interpretiert diese Stimmungsbilder als top-aktuelle Blüten-Designs. Das Ergebnis ist die Blume als zeitgeistiges Trend-Produkt und Must Have für moderne Kunden.

Zeitgeist 2017
Wir erleben tiefgreifende Veränderungen und sehen, wie sich die Gesellschaft in kurzer Zeit wandelt. Weltweit sind wir mit existentiellen Problemen für die Menschheit konfrontiert. Daraus leiten wir die Notwendigkeit einer Reform unserer Bezugsrahmen und unseres Denkens ab. Denn wir fühlen uns zwischen alten Denkmustern und neuen Denkansätzen, die die Welt heute von uns fordert, hin und hergerissen. In diesem Zeitgeist von Ambivalenz, Unsicherheit und dem Wunsch nach neuen Orientierungen wird die grüne Branche von drei großen Strömungen bestimmt: der Suche nach Wahrheit, der Suche nach Gleichgewicht und der Definition neuer Spielregeln. Diese Leitmotive spiegeln sich in vier unterschiedlichen Stiltrends, die Blumenbüro zusammen mit dem Trendbüro Nijman + Van Haaster entwickelt hat. Sie sind richtungsweisend sind für die gesamte Presse- und Konsumenten-Kommunikation und Marketingplanung des Blumenbüro in 2017. Der Fachverband Deutscher Floristen hat seine blumige Trend-Linie ebenfalls an diesen vier Atmosphären ausgerichtet und die aktuelle Trend-Kollektion darauf basierend entwickelt.

Harmonise
Unser Bedürfnis nach Wahrheit und Vertrautem nimmt durch die widersprüchlichen Informationen und komplexen Sachverhalte in unserer Welt immer mehr zu. Die Welt ist immer weniger fassbar und transparent. Deshalb machen wir die Natur zu unserer neuen Religion. Das Erleben, das Fühlen von Natur und der natürlichen Umwelt mit allen Sinnen, gibt uns Kraft und Zuversicht. Wir schätzen Orte, an die wir uns zurückziehen können und offene Räume, in denen wir Wettereinflüsse und die Natur unmittelbar wahrnehmen können. Blumen und Pflanzen, die eine symbolische Funktion haben oder mit ihrem Duft unsere Sinne ansprechen, sind sehr gefragt. Ideen zum Selbermachen zum Beispiel von wohltuenden Mixturen aus Kräutern und Blütenblättern sind stark im Trend. Natürliche und runde Formen lassen uns zur Ruhe kommen. Typisch sind natürliche Muster und Designs, die von Blumen und Pflanzen abgeleitet sind. Grüntöne stehen neben anderen positiven und ruhigen Farben wie Hellgelb, im Mittelpunkt der Farbpalette. Hellgelb, Rosa und Lila setzen besondere Akzente. Blumen und Pflanzen mit einer zarten, ländlichen Ausstrahlung und hohem Symbolwert spielen eine wichtige Rolle.

Equalise
Wir suchen neue Bezugsrahmen und Orientierungen. Einigkeit ist ein wichtiges Leitmotiv. Die unzähligen gewaltsamen Auseinandersetzungen in der Welt haben uns das menschliche Maß verlieren lassen, das für Verständnis und Verbindung sorgt. Als Gegenreaktion verschließen wir uns vor dem Großen und fokussieren auf das, was klein und begreifbar ist. In und um das Haus stehen kleine Blumen und Pflanzen stärker im Blickpunkt. Sie erhalten den gleichen Stellenwert wie andere Produkte, mit denen wir uns umgeben. Im Garten äußert sich dies in einem Wechsel zwischen lebendem Grün und totem Material. Die Kombination der verschiedenen Materialien und die Mischung aus romantischen und leuchtenden Farben erschaffen eine neue Harmonie. Sowohl weibliche Blütendesigns wie auch männliche minimalistische, gradlinige Strukturen mit kleinen Karos und Streifen sind sehr wichtig. Weiche, warme Farben werden mit strenger Formgebung kombiniert. Die Blumen und Pflanzen erschienen cool wie auch zart und dekorativ. Pflanzen werden dort in Szene gesetzt, wo man sie nicht unbedingt erwartet.

Energise
Wir machen uns bereit für den Fortschritt nach der Krise. Die Energie ist spürbar. Fit sein und Energie ausstrahlen, ist das neue Credo. Unsere persönlichen Fitness-Daten werden zum neuen Leitmotiv, nach denen wir unseren Tag gestalten. Das motiviert uns und gibt neuen Schwung, wobei wir als energisch und innovativ gesehen werden möchten. Die Farbe Grün steht für den ultimativen Sauerstoff-Lieferant. Grüne Produkte gewinnen als Quelle für Energie und Lebenskraft. Außerdem wird ihr (luft-)reinigender Charakter geschätzt. Aus allem strahlt eine Gewinnermentalität, mit der wir zeigen, dass wir die Welt im Griff haben und der neuen Zeit fit und aktiv begegnen können. Frische, Stärke und Funktionalität werden miteinander kombiniert. Das äußert sich in kräftigen, klaren Blüten- und Blattformen und in auffälligen Farbbahnen. Energiereiche, kräftige Farben in Kombination mit hellen oder vergrauten Farbtönen stehen im Mittelpunkt. Klare geometrische Materialien und Texturen wie Streifen, Sprenkel, Performationen und Wabenstrukturen sind im Trend, weil sie sportliche Aktivität vermitteln.

Rebel
Spannungen, Leid und Elend in der Welt lassen uns nach einem Ventil und Ausgleich suchen. Die Reaktion: wir setzen die Regeln ein wenig außer Kraft. In diesem Stiltrend spielen Farben, Fröhlichkeit und etwas Verrücktheit eine wichtige Rolle. Blumen und Pflanzen nehmen eine unkomplizierte, beschwingte und fröhliche Rolle ein. Es entsteht ein Raumgefühl, das einen humorvollen Blick auf die Produkte eröffnet. Nichts ist richtig oder falsch - alles ist erlaubt. In der Formenwelt äußert sich das in unerwarteten Kombinationen, humorvollen Konstellationen und unkonventionellen Zusammenstellungen. Die Muster sind abstrakt, figürlich und exotisch. Collagen und Montagen sind in. Die Farbwelten bestehen aus fröhlichen Symphonien aus hellen fast grellen Farben ohne das natürlich-neutrale Farbspektrum. Blühende Pflanzen und Blüten mit auffallenden Formen und Farben genießen den Vorzug. Es werden gern Pflanzenminis wie Mini-Kakteen und Mini-Cyclamen eingesetzt. (FDF)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.

13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO
13-16 Juni
MEHR INFO
where plants meet people
MEHR INFO