EDEKA Südwest: Ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber

Logistikzentrum in Ellhofen erhält Ehrung vom Innenministerium Baden-Württemberg.

EDEKA Südwest als ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet. Bild: EDEKA.

Anzeige

Das Logistikzentrum der EDEKA Südwest in Ellhofen erhielt vergangenen Freitag vom Land Baden-Württemberg die Auszeichnung 'ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz'. Julian Würtenberger, Ministerialdirektor im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration überreichte die Urkunde bei einer Feierstunde in Stuttgart als Zeichen der Wertschätzung und als Ausdruck der Anerkennung für die vielfältige Unterstützung des Bevölkerungsschutzes durch den Arbeitgeber.

EDEKA Südwest unterstützt am Standort Ellhofen in vielfältiger Weise das Ehrenamt, indem Gebäude und Gelände für Übungen zur Verfügung gestellt sowie Geld und Sachspenden für die Ausstattung der Organisationen geleistet werden. Zudem werden Mitarbeiter der EDEKA Südwest für das Ehrenamt unentgeltlich freigestellt, so dass sie bei einem Notfall während der Arbeitszeit unverzüglich in Einsatz gehen können.

'Wir freuen uns über die Auszeichnung und die öffentliche Wahrnehmung. Die Unterstützung von Feuerwehr, THW und DRK ist dabei nur ein Teil unseres Engagements für das Ehrenamt. So haben wir beispielsweise an unseren fünf Logistikstandorten das Programm 'Corporate Volunteering' initiiert. Mitarbeiter können sich hier während ihrer Arbeitszeit für soziale und ökologische Projekte engagieren und profitieren so auch von einem Perspektivwechsel', erklärte Christhard Deutscher, Geschäftsbereichsleichter der Unternehmenskommunikation von EDEKA Südwest, der die Auszeichnung gemeinsam mit Martin Lampe, Betriebsleiter des Logistikbetriebs in Ellhofen, entgegennahm.

'Das Ehrenamt ist die tragende Säule des Bevölkerungsschutzes im Land. Deshalb danke ich den Arbeitgebern, die das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter unterstützen', sagte Ministerialdirektor Würtenberger im Rahmen der Feierlichkeiten. Ehrenamtlich engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lebten eine Wertekultur, die eine Vorbildwirkung im gesamten Betrieb entfalte, so Würtenberger weiter.

Das Innenministerium Baden-Württemberg vergibt jährlich eine Auszeichnung für ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber. 2017 wurden 38 Unternehmen des Landes geehrt. (EDEKA)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.