EDEKA Nord: Geschäftsführer verlassen das Unternehmen

Carsten Koch (57) und Dr. David Strack (48) - Geschäftsführer der EDEKA Nord - werden EDEKA Nord verlassen.

Bild: EDEKA.

Anzeige

Die Geschäftsführer der EDEKA Nord, Carsten Koch (57) und Dr. David Strack (48), werden das Unternehmen verlassen. Die Trennung, so verlautet aus dem Unternehmen mit Sitz in Neumünster, ist in gegenseitigem Einvernehmen und trotz der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den regionalen sowie zentralen EDEKA-Gremien und den in der EDEKA Nord zusammengeschlossenen selbstständigen Kaufleuten erfolgt.

Mit Blick auf die weitere strategische Ausrichtung der EDEKA-Regionalgesellschaft (Nettoumsatz 2016: 2,9 Mrd. Euro/705 stationäre Super- und Verbrauchermärkte und SB-Warenhäuser) sei es zu erkennbar unterschiedlichen Auffassungen gekommen, die einer weiter erfolgreichen Zusammenarbeit im Wege stehen. Vor diesem Hintergrund haben sich Koch und Dr. Strack aktuell dazu entschlossen, das Unternehmen mit dem Wunsch zu verlassen, sich künftig wieder neuen Herausforderungen zu stellen und ihre beruflichen Karrieren zu gegebener Zeit außerhalb der EDEKA-Gruppe fortzuführen. Von Wolfgang Matthiessen, dem Aufsichtsrats-Vorsitzenden der EDEKA Nord, wurde Carsten Koch und Dr. David Strack im Namen dieses Gremiums ausdrücklich für die erfolgreich geleistete Arbeit und das jederzeit große Engagement für das Unternehmen gedankt.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.