EDEKA: Naturerlebnis Streuobstwiese

EDEKA Südwest hat unter dem Motto "Unsere Heimat & Natur" gemeinsam mit der Stiftung NatureLife-International einen jährlichen Wettbewerb für herausragende Naturschutzprojekte ausgeschrieben.

Bild: EDEKA.

Anzeige

Gemeinsam mit der Stiftung NatureLife-International hat EDEKA Südwest unter dem Motto "Unsere Heimat & Natur" einen jährlichen Wettbewerb für herausragende Naturschutzprojekte ausgeschrieben. Ausgezeichnet und gefördert werden Projekte, die sich mit dem Erhalt, der Schaffung, der Renaturierung und dem Schutz von Biotopen und Lebensräumen für Wildtiere und -pflanzen befassen.

Langfristig soll so ein Biotopverbund im Absatzgebiet der EDEKA Südwest entstehen, der dazu dient, die Kulturlandschaft im Südwesten Deutschlands kontinuierlich zu fördern und zu verbessern. Mehr als 60 Projekte in der Region wurden seit 2014 bereits unterstützt.

Eine Jury, bestehend aus Vertretern der EDEKA Südwest und NatureLife-International, bewertete die für 2017 eingereichten Bewerbungen und wählte daraus die besten Vorhaben aus. Diese werden mit jeweils bis zu 5.000 EUR finanziell gefördert. Unterstützt wird die Aktion durch den Verkauf von Kräutertöpfen der EDEKA-eigenen Regionalmarke "Unsere Heimat - echt & gut", ein Teil des Erlöses kommt in den Fördertopf.

Über ein Preisgeld in Höhe von 3.000 EUR kann sich der NABU Kreisverband Esslingen freuen. Mit seinem Projekt "Naturerlebnis Streuobstwiese - Lebensraum, Lehren, Lernen" gehört der Kreisverband zu den diesjährigen Preisträgern.

Die Mitglieder des Esslinger NABU Kreisverbands wollen in der Nähe ihrer Vereinsscheune eine große Streuobstwiese anlegen, um für Pflanzen und Tiere neuen Lebensraum zu schaffen. Unter anderem planen sie, alte, vom Aussterben bedrohte Obstsorten und diverse Heckengebüsche anzupflanzen, Trockenmauern anzulegen, Steinriegel, Totholzhaufen und Reißighaufen aufzuschichten. Außerdem sollen Nisthilfen aufgestellt und aufgehängt werden sowie Flächen mit Futterpflanzen für beispielsweise Tag- und Nachtfalter, Hummeln, Schmetterlinge, Wildbienen und Vögel) angelegt werden. Als verbindendes Element wird ein Erlebnispfad gebaut, von dem man die Kleinstlebewesen in aller Ruhe beobachten und den man auch als Barfußpfad nutzen kann.

Eine Patenschaft für das Projekt übernahm jetzt EDEKA Ullrich in Kirchheim/Teck. Bei der Scheckübergabe bedankte sich Projektleiterin Jenny Helber bei Kauffrau Sabine Ullrich und Michaela Meyer, Geschäftsbereichsleiterin Nachhaltigkeit bei EDEKA Südwest, für die Förderung. „Der NABU Kreisverband Esslingen ist bis über den Landkreis hinaus aktiv“, sagt Meyer anlässlich der Scheckübergabe. „Die Mitglieder möchten mit ihrer Arbeit so viele Menschen wie möglich erreichen, um ihnen die Artenvielfalt unserer Natur näher zu bringen und das Verständnis dafür zu erhöhen.“ (Quelle: EDEKA)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.