DLG-Talk "Technik": Auf der Agritechnica 2017

Podiumsdiskussionsrunden zum Strip Till-Verfahren, zum bodenschonenden Einsatz von Landmaschinen, rund um das Thema Landwirtschaft 4.0 sowie um die N-Emissionsminderung bei der Gülleausbringung.

Anzeige

Die vom 12. bis 18. November 2017 auf dem Messegelände in Hannover stattfindende Fachmesse Agritechnica ist das wichtigste Zukunftsforum rund um den Einsatz moderner Landtechnik. Hier werden traditionell sowohl Techniktrends aufgezeigt als auch alle wichtigen Fragen des modernen Pflanzenbaus diskutiert.

Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Beratung, Verbänden und Organisationen präsentiert die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) auch in diesem Jahr ein umfangreiches Fachprogramm als Ergänzung zum Angebot der Aussteller. Hierzu zählen auch vier moderierte Podiumsdiskussionsrunden DLG-Talk „Technik“ auf dem DLG-Stand in der Halle 21. Auf einer Bühne werden Fragen zum Strip Till-Verfahren, zum bodenschonenden Einsatz von Landmaschinen, rund um das Thema Landwirtschaft 4.0 sowie um die N-Emissionsminderung bei der Gülleausbringung diskutiert. (DLG)

Im Einzelnen sind folgende Veranstaltungen vorgesehen:

Montag, 13. November 2017
14.00 Uhr - Auf der Suche nach passenden Anbauverfahren – Strip Till-Versuch in Bernburg

Dienstag, 14. November 2017
14.00 Uhr - Auf Samtpfoten unterwegs? Bodenschonender Einsatz von Landmaschinen

Mittwoch, 15. November 2017
14.00 Uhr - Landwirtschaft 4.0 – Worauf müssen wir achten?

Freitag, 17. November 2017
14.00 Uhr - N-Emissionsminderung bei der Gülleausbringung

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.