UNIKA: Olaf Feuerborn im QS-Kuratorium

Olaf Feuerborn wurde in das QS-Kuratorium berufen.

Olaf Feuerborn, UNIKA-Vorstandsvorsitzende. Bild: Bauernverband Sachsen-Anhalt e. V.

Anzeige

Mit der Berufung des UNIKA-Vorstandsvorsitzenden, Olaf Feuerborn, in das Kuratorium der QS Qualität und Sicherheit GmbH ist die Kartoffelbranche unmittelbar in diesem beratenden Gremium vertreten. Feuerborn vertritt im Kuratorium die QS Fachgesellschaft Obst-Gemüse-Kartoffeln GmbH, deren Gesellschafter einstimmig den UNIKA-Vorsitzenden vorgeschlagen hatten. Insgesamt wurden im Oktober dieses Jahres 17 Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik neu in das Gremium berufen. Aufgabe des 37-köpfigen QSKuratoriums ist es, die Geschäftsführung und die Fachbeiräte in grundlegenden Fragen der Qualitätssicherung bei der Produktion und Vermarktung von Lebensmitteln zu beraten. Die berufenen Mitglieder des QS-Kuratoriums haben die Möglichkeit, die Arbeit und die Ziele des QS-Systems aktiv mitzugestalten und das QS-Prüfsystem weiterzuentwickeln. (UNIKA)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.