Soendgen: Natur, Purismus und Handwerkskunst

Mit "Green Motion", "Concrete Living" und "Modern Craft" setzt Soendgen Keramik die Trends 2018.

"Green Motion". Bild: Soendgen.

Anzeige

Das Farb- und Produktdesign wird wie viele andere Bereiche von Megatrends beeinflusst. Digitalisierung und Urbanisierung sind solche Phänomene – sie verstärken den Wunsch, unser Wohnumfeld natürlich und authentisch zu gestalten. Entsprechend ermittelte Soendgen Keramik für 2018 die drei Trends „Green Motion“, „Concrete Living“ und „Modern Craft“.

„Green Motion“ besteht aus Farbspielen der Pflanzen- und Blattwelt. Die tendenziell kühlen, gedämpften Grüntöne finden sich in den verschiedensten Trendbereichen wieder, weshalb das Unternehmen sie als die „Color Heroes 2018“ identifiziert. Der SK-Trend „Concrete Living“ ist geprägt durch natürliche Beton-Optiken. Das Material besticht durch Purismus und zeitlose Eleganz und hält mit kreativer Vielfalt Einzug in das Interieur-Design. Handwerkskunst in neuer Form mit auffallend schönen Relief-Strukturen gibt es beim Trend „Modern Craft“ zu entdecken. Er verbindet auf besondere Weise Tradition mit Moderne.

Trend „Green Motion“: Kühle, gedämpfte Grüntöne sind die SK „Color Heroes 2018“

Kein Farbton wird so mit dem Thema Natur verbunden wie Grün. Weil das Bedürfnis nach Natur weiter anhält, bestimmt ein Spektrum von Grünschattierungen das Interieur 2018. Soendgen Keramik entwickelte daraus die neuen Farben „Moosgrün“ und „Lindgrün“ für die Erfolgsserie „Basel Fashion“. Die Tönungen sind bewusst elegant zurückhaltend gewählt, sodass sie sich hervorragend in die Pflanzenwelt integrieren. Die seidig-matte Oberfläche der Gefäße unterstreicht zudem den natürlichen Look. Dazu lassen sich Grünpflanzen wie Farne, Feilblatt oder Aloe kombinieren. Mit einer Bandbreite von acht Größen (12 bis 27 cm) ist „Basel Fashion“ als Regalserie konzipiert. Zusammen mit Einrichtungsgegenständen aus Holz, Korb und Stein gelingt aber auch die Gestaltung schöner Trendtische, welche echtes Natur-Feeling aufkommen lassen.

Trend „Concrete Living“: Beton gibt dem puristischen Wohnstil die besondere Note

Das skandinavische Design prägt zunehmend die Einrichtung – ob bei Möbeln oder Deko-Objekten. Sein minimalistischer Stil mit hellen und dunklen Farbnuancen sowie klaren Formen macht Beton nach Wänden und Arbeitsplatten nun auch bei Wohnaccessoires beliebt. Durch die raue Optik, zeitlose Eleganz und zurückhaltende Farbigkeit ist Beton vielfältig kombinierbar. Zudem folgt das angesagte Material als echtes Naturprodukt dem Bedürfnis nach einem authentisch gestalteten Umfeld. Mit den Messehighlights „Latina Concrete“ und „Bettona“ entspricht Soendgen Keramik diesem Verbraucherwunsch. Die attraktiven Pflanzen-Übertöpfe gibt es bei „Latina Concrete“ in quadratischer Form mit sechs Größen von 13 bis 29 cm und als rechteckige Jardinière. Deren Maß von 28 x 14 x 14 cm eignet sich perfekt für Mehrfachbepflanzungen wie z.B. zwei Orchideen. Beide Modelle sind im Farbton „hellgrau Zement“ gehalten. Die Serie „Bettona“ hat eine harmonisch-rundliche Form mit den Durchmessern von 14 bis 22 cm sowie den Farben „hellgrau Zement“ und „dunkelgrau Zement“.

Trend „Modern Craft“: Handwerkskunst in neuer Form

Die Wiederentdeckung des Handwerks steht Pate für den Trend „Modern Craft“. Hier wird traditioneller Manufakturcharme mit modernen Aspekten verbunden. So prägen die neuen Keramikgefäße „Bergamo“ unregelmäßige Rillen-Reliefs, die durch zarte Lasuren in Blatt- und Mintgrün, Hellgrau und Lavendel betont werden. Die Farben stammen aus der Natur, wirken harmonisch und ursprünglich. Genau wie die matt-sandige Oberfläche im Innern verstärken sie den handwerklichen Charakter der Gefäße. Diese sind in sechs Größen von 13 bis 24 cm und als Hängeampel in Hellgrau, Creme und Weiß glänzend erhältlich. (Quelle: Soendgen)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.