Royal FloraHolland: Neuer Blumeneimer vorgestellt

Auf der Trade Fair Aalsmeer wurde der neue Blumeneimer Fc588 vorgestellt.

Neuer, effizienter Blumeneimer Fc588. Bild: Royal FloraHolland.

Anzeige

Yme Pasma (COO Royal FloraHolland) und Matthijs Mesken (Geschäftsführer VGB) haben am 7. November auf der Trade Fair Aalsmeer gemeinsam den neuen, effizienten Blumeneimer Fc588 vorgestellt. Dieser Blumeneimer hat eine optimale Beladung, führt zu einer Reduzierung der Kettenkosten um 10 - 15 Mio. € pro Jahr und sorgt für eine Verringerung des CO2-Ausstoßes.

Der neue Blumeneimer wird ab dem Frühjahr 2019 zusammen mit dem dazugehörigen Aufsatzständer (Fc598) in mehreren Phasen eingeführt. Yme Pasma erläutert: „Wir arbeiten Tag für Tag an der Verbesserung unserer Logistikdienstleistungen und an der Steigerung der Effizienz in der Handelskette. Mit der neuen Blumenverpackung Fc588 reagieren wir auf die Bedürfnisse des Marktes.“ Matthijs Mesken ergänzt: „Aus Sicht des Handels sind wir von dieser Initiative begeistert. Zusammen mit Royal FloraHolland standen wir am Anfang dieser Entwicklung. Durch den zunehmenden Einsatz von CC-Containern im Export und der Reduzierung der Transaktionen wurde ein geänderter Mehrweg-Blumeneimer erforderlich.“

Vorteile des Fc588 Der Fc588 bietet dank seiner überaus ausgeklügelten Maße folgende Vorteile gegenüber dem heutigen Fc577:

  • Höherer Beladungsgrad (+50 % auf einem CC-Container).
  • Niedrigere Kettenkosten.
  • Geringerer CO2-Ausstoß.

Schrittweise EinführungRoyal FloraHolland hat sich entschieden, den Fc588 für jede Produktgruppe in mehreren Phasen einzuführen, um eine ausreichende Verfügbarkeit des Fc588 garantieren zu können. (Royal FloraHolland)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.