POLEN: Weltgartenbauausstellung in Łódź

Nach einem Beschluss der AIPH wird die polnische Stadt Łódź 2024 Standort einer Weltgartenbauausstellung sein. Die Entscheidung kam aus Melbourne.

Nach einem Beschluss der AIPH wird die polnische Stadt Łódź 2024 Standort einer Weltgartenbauausstellung sein. Bild: GABOT.

Anzeige

Die Stadt Łódź in Polen hat das Recht erhalten, von April bis September 2024 eine Weltgartenbauausstellung zu veranstalten. Die Entscheidung wurde von Mitgliedern der International Association of Horticultural Producers (AIPH) während der Generalversammlung am 21. März in Melbourne, Australien getroffen.

Die Ausstellung wird sich auf einer Fläche von rund 75 Hektar im Zentrum von Łódź befinden, das im Zentrum Polens westlich von Warschau liegt. Das Thema der Ausstellung lautet "Natur der Stadt", mit dem Ziel dem Austausch von Erfahrungen und Lösungsansätzen zur Verbesserung der Lebensqualität in den Städten und einer nachhaltigere Entwicklung mit Schwerpunkt der Nutzung lebender Grünlandschaften und Grünflächen eine Plattform zu bieten.

Die Bürgermeisterin von Łódź, Hanna Zdanowska, kommentierte ihren Erfolg mit den Worten: "Dies ist einer der schönsten Tage meiner Präsidentschaft, einer der schönsten Momente meines Lebens. Łódź unter den außergewöhnlichsten Städten der Welt. EXPO Horticultural 2024 bringt viel Grün, schönere Parks, Minigärten, freundliche Straßen, neue Bäume und Plätze. Dies ist eine bessere Stadt für alle Einwohner, für uns alle."

Bernard Oosterom begrüßte die Zustimmung des AIPH-Präsidenten und sagte: "Die AIPH-Mitglieder waren erfreut, diesen Antrag von Łódź zu genehmigen. Wir glauben, dass es einen großen Einfluss auf die Stadt haben wird und eine Schlüsselrolle bei der Demonstration der Bedeutung von Pflanzen in Städten auf der ganzen Welt spielen wird."

Der Antrag wurde vom polnischen Baumschulverband unterstützt, der ebenfalls AIPH-Mitglied ist. Der Präsident des Verbandes, Herr Wojciech Wroblewski, sagte: "Wir freuen uns über den Erfolg der Bewerbung von Łódź. Diese Expo wird uns eine einzigartige Gelegenheit bieten, zu zeigen, wie Pflanzen zur Verbesserung von Städten in ganz Polen und dem Rest der Welt eingesetzt werden können".

Die AIPH hat die Verantwortung für die Zulassung von Internationalen Gartenbauausstellungen.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.