Park der Gärten: Neue Pflanzentrio "Kusinchen"

Pflanze des Jahres im Norden 2018 auch im Park der Gärten. Das neue Pflanzentrio "Kusinchen" darf in der Gartenschau in Bad Zwischenahn nicht fehlen.

Park der Gärten - Neue Pflanzentrio "Kusinchen". Bild: Park der Gärten.

Anzeige

Goldige Greta“ (2009), „Pretty Much Picasso“ (2010), „Chardonnay“ (2011), „Mine Trine“ (2012), „Lillibet“ (2013) „Miss Pink Sunshine“ (2014), „Wolken Lene“ (2015), „Käpt’n Brise“ (2016) und Nellieke (2017) heißt die Pflanze des Jahres im Norden 2018 Kusinchen“. Damit hat sich die aus Gärtnern und Beratern bestehende Arbeitsgruppe des Gartenbauverbands Nord und des Wirtschaftsverbands Gartenbau für eine Mischung aus drei Pflanzenarten entschieden: Zu einer Petunie mit auberginefarbenen Blüte gesellen sich ein fliederfarbenes Zauberglöckchen und ein weißes Eisenkraut. Jetzt hält die Pflanze des Jahres im Norden 2018 auch offiziell Einzug im Park der Gärten: Dirk Klefer (Augustfehn) und Wilfried Klefer (Wiefelstede) übergaben im Park der Gärten viele „Kusinchens“ an Christian Wandscher (Geschäftsführer des Park der Gärten) und Björn Ehsen (Gärtnerischer Leiter des Park der Gärten). Ab sofort wird „Kusinchen“ im Bereich des Schauraumes des Park der Gärten präsentiert und die Besucher können sich an dem Pflanzentrio erfreuen.

Kusinchen“ - eine Farbmischung mit einer sowohl modernen als auch hochwertig-exklusiven Anmutung - eignet sich hervorragend zur Bepflanzung von Balkonkästen, Blumenkübeln oder Beeten. Die neue Petuniensorte Miss Marvelous ist der Star der Mischung. Sie begeistert mit einer einzigartigen, so noch nie dagewesenen Blütenfärbung: Die dunkle auberginefarbene Blüte wird von einem sternförmigen, hell rosafarbenen Rand aufgehellt und bereichert damit das sommerliche Farbenspektrum dieses Jahres um eine reizvolle Variante.

Das Pflanzentrio Kusinchen“ liebt einen sonnigen Standort und benötigt daher auch regelmäßig Wasser. Eine wöchentliche Gabe eines flüssigen Beetpflanzendüngers sorgt dafür, dass die Pflanzen robust bleiben und von April bis zum Herbst blühen - Grund genug, um ihr in jedem Garten einen Platz einzuräumen, wie auch im Park der Gärten. (Quelle: Park der Gärten)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.