Park der Gärten: Das Lichtspektakel der Extraklasse im Nordwesten

Wenn die Schattenfinger länger werden und eine besondere Abendstimmung im Park Einzug hält, dann ist wieder Zeit für die "Mystischen Nächte".

Mystische Nächte im Park 2018. Bild: Park der Gärten.

Anzeige

Bereits zum 12. Mal öffnet der Park seine Pforten für dieses ganz besondere Event. Vom 07. bis 09. September wird der Besucher in eine andere Welt entführt und erlebt eine magische Gartenwelt: 3 Abende lang verschmelzen mit Einbruch der Dunkelheit die Parklandschaft, imposante Lichtinstallationen mit überdimensionalen Objekten, obskure Nebelschleier und geheimnisvoller Musik zur „größten künstlerischen Lichtinszenierung im Nordwesten".

Hexerei - Geisterbeschwörung - Okkultismus: die Mystischen Nächte 2018 präsentieren das diesjährige Thema „Magie“ in einer grandiosen und unergründlichen Lichtinszenierung. In der herbstlichen Abenddämmerung verändert der Park sein Gesicht und wird zu einem magischen Ort. Neben der illuminierten Parklandschaft entstehen vom Eingangsbereich bis zum Pavillon am See verwunschene Landschaften und spektakuläre Phänomene mit künstlerischen Objekten sowie außergewöhnlichen Installationen. Vielfältige Licht- und Spezialeffekte sorgen dabei für einen lebendigen und ständigen Wandel, der die Besucher in seinen Bann zieht und in fremde Welten versetzt. Ob magische Zeichen, überdimensionale Amulette, lebensgroße Tarotkarten oder bizarre Augenpaare - als Spiegel der Seele -, die Besucher sind eingeladen, die Zeit zu vergessen, sich treiben und verzaubern zu lassen sowie die Magie im herbstlichen Dunkel zu entdecken und zu genießen.

In diesem Jahr wird auch das Mitmachen ganz großgeschrieben. So können die Geister mit einem Hexenbrett (Ouija Brett) beschwört werden. Und gegen einen Kostenobolus können sich die Besucher astrologisch die Karten legen lassen sowie die jahrtausendealte Magie der Hennapflanze erleben: sie erhalten eine kunstvoll ornamentale Körperbemalung in Form eines magischen Henna- Tattoos.

Seit Ende 2017 lassen viele kreative Köpfe ihrer Phantasie freien Lauf und arbeiteten gemeinsam an der Verwirklichung der "Mystischen Nächte" 2017. So sind neben dem Veranstaltungsmanagement des Parks die Agentur Latanza Events & Design und die Veranstaltungstechniker der Firma Active Blue aus Bremen für diese einzigartige Inszenierung verantwortlich. Zudem wird diese Veranstaltung von der Oldenburgischen Landesbank AG (OLB) und CEWE unterstützt. Mit rund 450 Scheinwerfer, über fünf Kilometern Daten- und Elektrokabeln, Computergestützten Steuerungen, 12 Nebelmaschinen, 15 Effektscheinwerfern, Videocontents, weiteren LED-Gimmicks sowie künstlerischen Objekten und Installationen entsteht dieser magische Park.

Übrigens: Karten für die „Mystischen Nächte“ können im Vorverkauf günstiger erworben werden. (Quelle: Park der Gärten)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.