Der ZVG gratuliert: Michael Speth feierte 60. Geburtstag

"Die trockene Materie der Rechts- und Steuerfragen ist für uns Gärtner von ungeheurer Bedeutung. Leider finden sich nur wenige Kollegen zur Gremienmitarbeit bereit. Deshalb sind wir Gärtner in Deutschland, Dir lieber Michael Speth, zu besonderem Dank verpflichtet. Du bist leider fast der einzige Gärtner, der sich diesen Fragen widmet."

Anzeige

„Die trockene Materie der Rechts- und Steuerfragen ist für uns Gärtner von ungeheurer Bedeutung. Leider finden sich nur wenige Kollegen zur Gremienmitarbeit bereit. Deshalb sind wir Gärtner in Deutschland, Dir lieber Michael Speth, zu besonderem Dank verpflichtet. Du bist leider fast der einzige Gärtner, der sich diesen Fragen widmet.“ Mit diesen Worten überbrachte Jürgen Herrmannsdörfer, Vorstandsmitglied des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG), die Glückwünsche des ZVG-Präsidenten Heinz Herker anlässlich der privaten Feier zum 60. Geburtstag von Michael Speth in Regensburg.

Speth steht seit dem Jahr 2003 als Vorsitzender des ZVG-Arbeitsausschusses Recht und Steuern in der Verantwortung. Sein langjähriges Engagement in diesem Ausschuss würdigte der ZVG 2009 mit der Verleihung der Goldenen Ehrennadel. Darüber hinaus ist Speth seit 2006 Vizepräsident des Bayerischen Gärtnerei-Verbandes (BGV), gehört dem Präsidium aber bereits seit 1988 an. Seine ersten verbandlichen Sporen verdiente Speth sich als Gründungsmitglied des Arbeitskreises „Junge Unternehmer“ im BGV im Jahr 1978. Dass Speth darüber hinaus auch als Leistungssportler große Erfolge feierte, z.B. belegte er 1974 den dritten Platz bei den Ruderweltmeisterschaften im Leichtgewichtsachter in Luzern, zeichnet ihn als zielstrebige Persönlichkeit aus. Neben seiner Familie, seinem erfolgreichen Unternehmen und seinem berufsständischen Einsatz findet er auch heute noch Zeit für den Rudersport. (BGV)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.