Lubera: Frühe Pointilla Fruithunters® Cherrific

Die frühe Pointilla Cherrific® macht aus den Pointilla® (Elaeagnus Fruchtsorten) eine Obstart, die einen Bogen vom Frühsommer bis in den Spätherbst spannt.

Frühe Pointilla Fruithunters® Cherrific. Bild: Lubera.

Anzeige

Die frühe Pointilla Cherrific® macht aus den Pointilla® (Elaeagnus Fruchtsorten) eine Obstart, die einen Bogen vom Frühsommer bis in den Spätherbst spannt. Die Pointilla-Sorte Cherrific ist nicht wie ihre Cousinen im späten Herbst reif, sondern bereits mit den frühesten Strauchbeeren zusammen, ab Mitte Juni! Die frühe Pointilla® Cherrific ähnelt am ehesten einer kleinen Sauerkirsche mit einem ausgesprochen langen Stiel. Auch in andere Belangen schlägt Pointilla Cherrific® alle Pointilla®-Erwartungen um Längen: sie reift nicht nur früher und ist viel größer, ca.1.5-2 cm lang, sie hat auch ein etwas intensiveres, bei Sonneneinstrahlung fast leuchtendes Orangerot und der Geschmack ist - ebenso süchtig-machend - süßsauer wie bei den späten Sorten, nur einen Tick fruchtiger und saftiger. Ein wahrer Genuss! Cherrific wurde übrigens von unseren Freunden Jim Gilbert und Laureen Gardner in Oregon selektioniert, die Samen brachten sie von einer ihrer ausgedehnten Reisen nach Hause mit.

Reife/Ernte: Ab Mitte Juni, etwas folgernd reifend, muss überpflückt werden.

Früchte: Im Vergleich zu den späten Pointilla sehr groß, ca. 1.5-2cm lang, Pointilla® bildet Steinfrüchte aus (wie z.B. Kirschen), mit einem weichen Stein, der mitgegessen oder zerbissen werden kann.

Geschmack: Die Früchte zeigen das typische Nebeneinander von Säure und Zucker, mit einem Schuss Adstringenz, aber auch mit einer Portion Fruchtigkeit, die fast süchtig macht. (Quelle: Lubera)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.