Lidl Schweiz: Weiht neuen Hauptsitz ein

Lidl Schweiz wächst weiter und setzt einen nächsten Meilenstein in der erfreulichen Unternehmensgeschichte. Das Wachstum zeigt sich nicht nur am stetig wachsenden Filialnetz und den Geschäftszahlen. Vielmehr wurde nun auch der Platz im Hauptsitz in Weinfelden TG immer knapper. Deshalb hat sich der Detailhändler entschieden, in unmittelbarer Nähe seines jetzigen Hauptsitzes ein neues Gebäude zu errichten. Nach knapp zwei Jahren Bauzeit wurde das Gebäude heute mit geladenen Gästen und feierlicher Zeremonie eingeweiht.

Lidl Schweiz weiht neuen Hauptsitz ein. Bild: Lidl.

Anzeige

Lidl Schweiz betreibt nach bald 10 Jahren operativen Geschäfts landesweit bereits 123 Filialen. Da die Kapazitäten des aktuellen Gebäudes an ihre Grenzen gestoßen sind, weiht Lidl nun einen neuen Hauptsitz ein. Nach knapp zwei Jahren Bauarbeiten steht die moderne Immobilie bezugsbereit. Der Hauptsitz versteht sich als Dienstleister für das Kerngeschäft, die Filialen und beschäftigt heute bereits über 250 Mitarbeitende. Mit dem neuen Gebäude kommt der Detailhändler nicht nur Platzbedürfnissen, sondern auch den Ansprüchen nach attraktiven Arbeitswelten und einem angenehmen Arbeitsklima nach.

Georg Kröll, CEO von Lidl Schweiz bekräftigt: "Motivierte Mitarbeitende sind unser größtes Kapital. Um dies zu gewährleisten müssen wir ideale Voraussetzungen schaffen. Dazu gehören attraktive Anstellungsbedingungen und eine moderne Arbeitsumgebung. Die Anforderungen an die Arbeitsplätze haben sich mit der Digitalisierung verändert. Die neue Infrastruktur wird diesen Bedürfnissen gerecht und fördert die zeitgemäßen Formen der Zusammenarbeit und insbesondere die direkte Kommunikation zwischen den Bereichen. Das erreichen wir unter anderem durch ein Open-Space-Konzept und weniger aber großräumigere Etagen. Es war für uns schon früh klar, dass wir dabei in der Region bleiben werden. Wir bekennen uns mit der Investition auch zum Standort Weinfelden. Wir arbeiten gerne hier, haben uns gut integriert und möchten die Zusammenarbeit vor Ort weiter festigen."

Karin Keller Sutter, Präsidentin der Swiss Retail Federation kommentiert die Entwicklung des Detailhändlers: "Lidl hat in den letzten zehn Jahren stark in den Standort Schweiz investiert. Unser Land profitiert insbesondere von den rund 3500 Arbeitsplätzen und von der Belebung des Wettbewerbs. Ich wünsche Lidl weiterhin viel Erfolg und dass das Unternehmen auch in Zukunft einen positiven Beitrag zur Entwicklung des Detailhandels in der Schweiz leistet!"

Modernes Arbeitsumfeld

Der großzügige und nachhaltig geplante Neubau an der Dunantstrasse, an der auch der jetzige Hauptsitz liegt, wird in den kommenden Wochen bezogen und bietet rund 300 Mitarbeitenden attraktive Arbeitslätze. Die moderne Bürowelt mit großen, hellen Räumen und viel Glasflächen stellt das Wohlbefinden der Mitarbeitenden in den Mittelpunkt und fördert eine interaktive Arbeitsweise. Das Konzept wurde in Workshops zusammen mit Mitarbeitenden entwickelt. Zudem gibt es am Hauptsitz ein öffentliches Personalrestaurant, Kaffeeinseln auf jeder Etage, ein Fitnesscenter und Tankstellen für Elektrofahrzeuge. Das zweistöckige Gebäude wurde nach den Standards von SGNI und Minergie- ECO gebaut. Zudem werden auf dem Areal des Gebäudes mehrere Bienenstöcke errichtet. Wie schon bei vorangegangenen Projekten realisierte Lidl auch seinen neuen Hauptsitz mit regionalen Bauunternehmen. Lidl Schweiz hat rund 65 Millionen Franken in das neue Gebäude investiert.

Einweihung mit prominenten Gästen

Der neue Hauptsitz wurde heute an einem feierlichen Anlass eingeweiht. Anwesend waren über 70 Gäste aus Politik und Verwaltung – darunter Ständerat Roland Eberle, Nationalrat Markus Hausammann, Großratspräsident Turi Schallenberg und Regierungsrat Walter Schönholzer. Die neue Apfelkönigin des Kantons Thurgaus – Melanie Maurer - moderierte die Einweihung und führte durch den Anlass. Zusammen mit Walter Schönholzer, Regierungsrat des Kanton Thurgaus und Max Vögeli, Gemeindepräsident von Weinfelden vollzogen Georg Kröll, CEO von Lidl Schweiz und Nadia von Veltheim, Chief Real Estate Officer von Lidl Schweiz das traditionelle Durchschneiden des Bandes.

Im Anschluss zur offiziellen Veranstaltung pflanzte Georg Kröll, CEO von Lidl Schweiz zusammen mit Felix Kolb, Head Sector Retail & NPO Postmail AG einen ProKlima-Baum vor dem neu eingeweihten Gebäude. (Lidl)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.