Husqvarna: Neuer Allrad Automower 535 AWD

Steiler, wendiger, stylischer - Husqvarna stellt den neuen Allrad Automower 535 AWD für Profis vor.

Die praktische Knicklenkung macht den Husqvarna Automower 535 AWD besonders wendig und geländegängig. Bild: Husqvarna.

Anzeige

Husqvarna bringt die Evolution smarter Mähroboter auf die nächste Stufe: Mit dem Automower 535 AWD stellt der führende Hersteller einen zuverlässigen Allrad-Rasenroboter mit serienmäßiger Konnektivität vor, der bisherige Limits mühelos überwindet: Steigungen von bis zu 70%, unwegsames Gelände sowie Engstellen und Hindernisse meistert der 535 AWD ohne Probleme. Dank seines modernen Designs, einer hohen Flächenleistung und dem emissionsfreien Akku-Antrieb eignet er sich besonders für den professionellen Einsatz im Garten- und Landschaftsbau.

1995 führte Husqvarna den weltweit ersten Rasenroboter ein. Nun hebt der Mähroboter-Pionier das Konzept auf eine neue Stufe: Der neue Husqvarna Automower 535 AWD zeigt nicht nur bei starker Steigung seine Stärke, sondern birgt dank seiner guten Geländegängigkeit noch mehr Sicherheit und Produktivität für Profi-Anwender. Allrad-Antrieb und Knicklenkung lassen das neuste Modell selbst extreme Steigungen von bis zu 70% (35°) genauso wie sehr unebene Grünflächen bewältigen. Ausgelegt für Rasengrößen von bis zu 3.500 m² unterstützt der 535 AWD dank Akku-Antrieb, geringer Lautstärke (62 dB) und geringem Gewicht Anwender und Städte gleichzeitig bei einer nachhaltigen Rasenpflege.

„Der Automower 535 AWD ist bahnbrechend für die professionelle Rasenpflege, weil er Landschaftsbauern erlaubt, noch sicherer und einfacher zu arbeiten, während er gleichzeitig Lärm und CO2-Emission auf ein Minimum reduziert und so einen großen Beitrag zur Stadt-Gesundheit leistet“, so Sascha Menges, President Husqvarna Division. „Wir suchen immer noch einen Rasen, den er nicht bezwingen kann“, sagt er mit einem Augenzwinkern.

Vollautomatik und Konnektivität des intelligenten Gerätes helfen professionellen Landschaftsbauern, Zeit für anspruchsvollere Pflegearbeiten zu sparen. Für mehr Effizienz werden Mähzeiten, Schnitthöhen und andere Einstellungen einfach mit der mobilen Automower Connect App (erhältlich für Android und iOS) geplant und gesteuert. Da die gesamte Automower Flotte im digitalen Flottenmanagement Fleet Services abgebildet werden kann, lassen sich außerdem Performance und Status aller eingesetzten Mähroboter übersichtlich und schnell nachverfolgen und am Smartphone oder PC auswerten. Diebstahlschutz und Positionserfassung sind zudem grundlegende Bestandteile des Sicherheitskonzepts.

Auch beim Design beschreitet der Automower 535 AWD neue Wege: Dynamische Linien unterstreichen zusammen mit einer taillierten Form den modernen Charakter. Der stylische Rasenroboter bietet zudem serienmäßige, praktische Features wie den Objekt-Erkennungs-Sensor Ultrasonic, der dafür sorgt, dass der Automower seine Geschwindigkeit sofort drosselt, sobald sich ein Objekt in der Nähe befindet. Zusätzliche Robustheit garantieren Reifenbürsten und Stoßdämpfer aus Gummi.

Der Husqvarna Automower 535 AWD wird voraussichtlich für die Saison 2019 erhältlich sein. (Husqvarna)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.