GreenTech Innovation Awards 2018: Die Gewinner

Am 12. Juni haben Loek Hermans (Chairman of Topsector Horticulture & Starting Materials) und Marcus Arbenz (Geschäftsführer von IFOAM-Organics International) im Messezentrum RAI Amsterdam die GreenTech Amsterdam eröffnet.

Die Eröffnung der GreenTech. Bild: GreenTech.

Anzeige

Die GreenTech ist die globale Fachmesse für Gartenbautechnologie, bei der Wissenstransfer und Innovationen in der nachhaltigen Pflanzenzucht im Mittelpunkt stehen. Im Anschluss an die Eröffnung gab JanWillem Breukink (der Vorsitzende der Jury GreenTech Innovations Awards) die besten Innovationen bekannt. Die Gewinner sind: Autostix Visser Horti Systems (GreenTech Innovation Award), Poseidon Sodium ExtractorVan der Ende Groep (GreenTech Sustainability Award), Priva AcademyPriva Horticulture BV (GreenTech Impact Award) en IRIS! Scoutrobot – Metazet-FormFlex, Micothon & Ecoation (GreenTech Concept Award).

Bis Donnerstag, den 14. Juni, können die Messebesucher die (siegreichen) Innovationen in Augenschein nehmen. Aus 22 Nominierten in den 4 Kategorien hat eine Fachjury die folgenden Gewinner ausgewählt: GreenTech Concept Award: IRIS! Scoutrobot – Metazet-FormFlex, Micothon & Ecoation Roboter zur Erkennung von und Wachstumsstörungen der Pflanzen in Gewächshäusern. Die Technologie basiert auf dem patentierten Saber-Sensor, der Schädlinge, Krankheiten und Mängel frühzeitig erkennt. Der Roboter kann auch mit Kameras, einem Gyrometer und Sensoren für relative Luftfeuchtigkeit, Umgebungstemperatur, CO2-Gehalt, Pflanzentemperatur und einem PAR-Sensor ausgerüstet werden, sodass die Pflanzen fast komplett überwacht werden können.

Jury: Die Zukunft des modernen Gartenbaus liegt in der Kontrolle und Steuerung der Ernte mit hochsensibler und präziser Technik. Obwohl der Scoutroboter von Metazet-FormFlex noch am Anfang seines wirtschaftlichen Lebens steht, ist die Jury davon überzeugt, dass diese hoch entwickelte Technologie ein enormes Potenzial hat und perfekt in den modernen Pflanzenanbau passt.

GreenTech Impact Award: Priva Academy – Priva Horticulture BV

Priva Academy: Zugang zu Wissen, wann und wo auch immer. Die Priva Academy ist ein Online-Bildungsservice für Züchter auf der ganzen Welt, die dieses Angebot und das Priva-Partnernetzwerk und die Priva-Organisation als Priva-Partner kostenlos nutzen können. Anwender können hier mehr über Bewässerung, Klima, Energie, Arbeits- und Produktionsprozesse im Gartenbau und in Innenräumen erfahren. Die Priva Academy hilft, den CO2-Ausstoß zu reduzieren (32 Tonnen) und die Gemeinkosten zu senken 1.2 Mio.

Jury: Der erfolgreiche Export neuer Technologien an Landwirte in vielen Teilen der Welt verlangt nicht nur, den Landwirten neue Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, sondern auch die Verantwortung zu übernehmen, die Landwirte darin zu schulen und zu zeigen, wie sie diese Werkzeuge optimal einsetzen können. Bei der Priva Academy ist die Jury überzeugt, dass Priva diese Verantwortung übernimmt und damit ein Vorbild für viele andere ist.

GreenTech Sustainability Award: Poseidon Sodium Extractor – Van der Ende Groep

Der Poseidon wurde speziell für Züchter entwickelt, die Wasser ableiten, um den Natriumgehalt zu senken: ein System, das bei gleichzeitiger maximaler Rückhaltung wertvoller Nährstoffe Natrium aus dem Drainagewasser extrahiert und so verhindert, dass Pflanzenschutzmittel in die Natur gelangen. Das Wasseraufbereitungssystem ist mit einer Umkehrosmoseanlage ausgerüstet, um das abzuführende Wasser zu konzentrieren und damit um 80 % zu reduzieren.

Jury: Die Qualität des Wassers ist und bleibt ein wachsendes Thema im Gartenbau. Die einzigartige Poseidon-Technologie der Van der Ende Groep ist ein klares Beispiel für einen besonders nachhaltigen Umgang mit Wasser. Die Jury ist der Meinung, dass die steigende Nachfrage nach sauberem Wasser der Poseidon-Technologie eine große Zukunft gibt.

GreenTech Innovation Award: Autostix – Visser Horti Systems

AutoStix ist ein neues System zur Automatisierung des Pikierens von Stecklingen und steigert mit einer patentierten Pflanzmaschine mit biologisch abbaubaren Streifen die Effizienz in der Gärtnerei. Aus der Mutterpflanze geschnittene Stecklinge können direkt in den AutoStix-Streifen, der zur Verbesserung des Wurzelsystems entwickelt wurde, gesetzt werden. Die Stecklinge können in hoher Dichte mit Luftraum für jeden Stängel geliefert werden, was die Qualität verbessert.

Jury: Eine einzigartige und neue Art des Pikierens von Stecklingen mit einer sehr gut durchdachten Hochtechnologie in Kombination mit der Verwendung nachhaltiger Materialien. Der Autostix von Visser Horti System hat alles: eine kommerziell erfolgreiche Innovation, eine starke Technologie, die auf einer starken Partnerschaft basiert, und ein bahnbrechendes, intelligentem Produktdesign. Die Jury hat den Autostix einstimmig zum Gewinner des GreenTech Innovation Award 2018 gewählt. Alle Bewerber um die Awards sind Teil der GreenTech Innovation Route. Die für die Innovation Awards nominierten Bewerber werden im InnovationLab präsentiert. (Quelle: GreenTech)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.