GaLaBau 2018: Aus der Welt nach Nürnberg

Die GaLaBau, Internationale Leitmesse Urbanes Grün und Freiräume geht vom 12. bis 15. September 2018 im Messezentrum Nürnberg bereits zum 23. Mal an den Start.

Die GaLaBau, Internationale Leitmesse Urbanes Grün und Freiräume geht vom 12. bis 15. September 2018 im Messezentrum Nürnberg bereits zum 23. Mal an den Start.

Anzeige

Vom 12. bis 15. September 2018 geht die GaLaBau, Internationale Leitmesse Urbanes Grün und Freiräume, im Messezentrum Nürnberg bereits zum 23. Mal an den Start. Etwa 1.350 Aussteller treffen auf 65.000 Fachbesucher - und das in erstmals 14 Messehallen, dem Messepark sowie auf der Aktionsfläche im Freien. Vier Tage lang zeigen internationale Unternehmen der grünen Branche das komplette Angebot für das Planen, Bauen und Pflegen von Gärten, Parks und Grünanlagen. Die NürnbergMesse bietet Fachbesuchern verschiedene Services, um ihre Geschäftsreise nach Nürnberg optimal zu planen.

Die Besuchsplanung wird auf der übersichtlichen und inhaltlich klar strukturierten Internetseite www.galabau-messe.com (verfügbar in Deutsch und Englisch) zum Kinderspiel. Ob Informationen zur Messe, zum Rahmenprogramm, zu Anreise, Unterkunft oder gastronomischen Angeboten in Nürnberg: Alles ist leicht mit ein paar Klicks zu finden. Auch Tipps zu Sehenswürdigkeiten der Stadt Nürnberg oder After-Work-Locations fehlen nicht. Die Webseite wurde im sogenannten „Responsive Webdesign“ programmiert und bietet damit von allen Endgeräten aus viel Spaß beim Surfen.

Innerhalb Deutschlands: Günstige Bahnangebote zur GaLaBau

In Kooperation mit der Deutschen Bahn bietet die NürnbergMesse für die Fachbesucher der GaLaBau auch diesmal wieder attraktive Reisepakete. So können diese ein günstiges ICE-Spezialticket, gültig innerhalb Deutschlands, buchen und in der 2. Klasse bereits ab EUR 99 entspannt auf Schienen zur GaLaBau und zurück reisen. Mit einer Bahnfahrt wird außerdem die Umwelt geschützt: Der gebuchte Zug setzt auf 100% Ökostrom, ausschließlich gespeist aus europäischen erneuerbaren Energiequellen. Übrigens: Die U-Bahn benötigt vom Nürnberger Hauptbahnhof zum Messezentrum nur acht Minuten. Wer Bedarf an einem Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel hat, kann dieses zusätzlich über die Online-Buchung bestellen.

Aus dem Ausland: Mit dem Flieger nach Nürnberg und schnell ins Messezentrum

Der Albrecht Dürer Airport Nürnberg erhielt bereits mehrfach den renommierten „Business Traveller Award“ und zählt damit zu den besten Flughäfen Deutschlands. Vielflieger schätzen hier die schnelle Abfertigung, die kurzen Wege und die gute Anbindung an die Innenstadt sowie die NürnbergMesse. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln beträgt die Fahrzeit zur GaLaBau 2018 nur zirka 25 Minuten.

Nach dem Messebesuch ist eine gemütliche Unterkunft wichtig. Ob 5-Sterne-Hotel oder privates Gästezimmer: Auf der Website unter www.galabau-messe.com/unterkunft finden Besucher eine passende Bleibe für ihre Messezeit in Nürnberg.

Aussteller- und Produktsuche leicht gemacht

Reise und Übernachtung sind organisiert? Dann kann der eigentliche Messebesuch geplant werden. Einfach und schnell geht das mit der Online-Plattform „Aussteller und Produkte“. Hier sind alle Aussteller, Produkte und Neuheiten übersichtlich aufgelistet – eine Recherche nach bestimmten Suchbegriffen ist kinderleicht. Die interessantesten Suchergebnisse können in einer Merkliste gespeichert werden. Auch Gesprächstermine mit Ausstellern an den Messeständen lassen sich direkt über die Internetplattform vereinbaren.

Besuchsplanung mobil mit der GaLaBau-App

Ab Mitte/Ende August steht außerdem die GaLaBau-App zur Verfügung. Für alle Betriebssysteme ab iOS 8 und Android 4.0.3 erwarten die Nutzer praktische Features für ihre Besuchsplanung. So darf auch hier die persönliche Merkliste für Aussteller, Produkte und Events nicht fehlen. Über Änderungen, die diese betreffen, informieren sogenannte Push Notifications (automatisierte Mitteilungen). Einen dynamischen Hallenplan für die mühelose Orientierung auf dem Messegelände gibt es ebenfalls. Alle Inhalte sind jederzeit offline verfügbar und das Login funktioniert global - das heißt für Web und App. Witziges Gadget: Wer nach einem langen, erfolgreichen Messetag auf der GaLaBau ganz vergessen hat, wo sein Auto steht, dem hilft der integrierte Carfinder auf GPS-Basis. Durch regelmäßige Updates bleiben Nutzer der App immer auf dem neuesten Stand.

Per Klick zum E-Ticket im Online-Shop

Eintrittstickets zur Messe können bequem über den Online-Ticketshop gebucht und auch gleich ausgedruckt werden. Das E-Ticket garantiert den direkten Zugang zur Messe ohne Wartezeiten. Die Tageskarte kostet 30 Euro, die Dauerkarte 40 Euro. (Quelle: GaLaBau 2018)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.